"Germany's Next Topmodel" Chaline Bang shootet für Bremer Friseur-Innung

Für gute Bilder muss Chaline Bang ganz schön frieren. Zusammen mit der Bremer Friseur-Innung stand die 16-Jährige auf dem Deck der Alexander von Humboldt, um die neuesten Frisuren-Trends im Foto festzuhalten.
19.03.2017, 11:55
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Chaline Bang shootet für Bremer Friseur-Innung
Von Kristin Hermann

Für gute Bilder muss Chaline Bang ganz schön frieren. Zusammen mit der Bremer Friseur-Innung stand die 16-Jährige am Sonntag auf dem Deck der Alexander von Humboldt an der Schlachte, um die neuesten Frisuren-Trends im Foto festzuhalten.

Ungewohnt ist diese Situation für die Schülerin allerdings nicht. Bis vor Kurzem war sie Teil der Castingshow "Germany's Next Topmodel" mit Model Heidi Klum. In der Sendung vor zwei Wochen ist Chaling Bang ausgeschieden und besucht seit ihrer Rückkehr wieder die Schule in ihrem Heimatort Stuhr. Mit dem Modeln will sie trotzdem weiter machen.

Lesen Sie auch

So ist auch Heiko Klumker, Obermeister der Bremer Friseur-Innung, auf Bang aufmerksam geworden. "Ich komme auch aus Stuhr und habe die Sendung fleißig verfolgt", sagt Klumker. "Chaline hat tolle Haare", sagt er. Wilde und lockere Frisuren sind in diesem Jahr besonders angesagt, sagt die Bremer Friseur-Innung. Da passt Bang mit ihren langen rot-blonden Haaren perfekt hinein, das man ihr zu wilden Locken gedreht hat.

Bei Regen und Wind mussten diese Frisuren allerdings einiges mitmachen, genauso wie die insgesamt acht weiblichen und männlichen Modelle. Sie standen zum Teil nur leicht bekleidet auf dem Deck der Alexander von Humboldt, um die Fotos für die Frühlings-und Sommersaison zu schießen. Das Ergebnis gibt es in den kommenden Tagen auf der Internetseite der Bremer Friseur-Innung. Die Bilder sollen eine Inspiration für Bremer Mitgliedbetriebe sein.

Lesen Sie auch

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+