Lokaltermin – Essen zwischen zwölf und zwei Charisma: Pizza und Lammspieß zu fairen Preisen

Das Charisma ist ein anatolisches Restaurant mit Spezialitäten aus dem Lehmofen in Findorff. Es ist beliebt und abends gut besucht - gute Gründe für unsere Autorin, das Lokal mal unter die Lupe zu nehmen.
20.06.2017, 08:55
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Von Karina Skwirblies

Das Charisma ist ein alt eingesessenes anatolisches Restaurant mit Spezialitäten aus dem Lehmofen in Findorff. Es ist beliebt und abends gut besucht, und ein Kollege hat das Lokal vor mehreren Jahren an dieser Stelle recht gut bewertet. Den Mittagstisch im Charisma gibt es nach wie vor zu Preisen ab 5 Euro für Pizza bis zu 8,50 Euro für den Lammspieß. Das ist angesichts des guten Services und des ansprechenden Ambientes sehr gut.

Mit einem Begleiter besuche ich das Restaurant in der Hemmstraße an einem Tag, an dem nicht viel los ist. Zunächst sind wir die einzigen Gäste in dem großen Lokal, das über 50 Plätze bietet. Es ist gemütlich und strahlt eine heimelige Atmosphäre aus. Hochwertiges Mobiliar wird ergänzt durch schwere Teppiche und Wandteppiche. Die Wandbilder stellen sehr plakativ die anatolische Heimat des Gastwirts dar. Bis auf die Toiletten, die schon bessere Tage gesehen haben, ist das Charisma ein Ort, an dem man sich wohlfühlen kann.

Augenblicklich werden wir von einer aufmerksamen und zuvorkommenden Dame begrüßt. Beim Service spürt der Gast sofort, dass er willkommen ist. Hier ist die Bewirtung nicht Pflicht oder Last, sondern Freude. Auf der Mittagskarte sind elf Gerichte verzeichnet. Es fängt an mit drei türkischen Pizzen zu 5 Euro über Köfte (Lammhackfleisch-Frikadellen) zu 6,50 Euro und Putenspieß für 6,90 Euro bis zu im Lehmofen geschmortes Gemüse für 7 Euro und Hähnchenspieß für 6,90 Euro. Ich bestelle Ada Kebap für 7,90 Euro. Das Gericht besteht aus Lammhackfleisch-Spießen mit frischen Champignons, Tomaten und Paprika und wird gegrillt serviert. Mein Begleiter wählt Ali Nazik für 6,90 Euro. Dies ist gebratene Aubergine und Paprika mit Lammhackfleisch in Knoblauch-Joghurtsoße. Seine Speise kommt aus dem Lehmofen. Kurz danach erhalten wir je einen kleinen, frischen Salat, ein Joghurtdressing, Fladenbrot und Bulgur, eine körnige Weizenspeise. Alles ist sehr dezent gewürzt und schmeckt recht pur und unspektakulär. Nach einer Weile kommen die heiß in Auflaufformen brodelnden Hauptspeisen.

Bei mir befinden sich auf zwei Spießen mehrere Hackfleischbällchen und frische Champignons. Einige Tomaten- und wenige Paprikastücke schwimmen in einer von Fett dominierten Soße. Auch dieses Gericht ist wenig würzig. Das Fleisch schmeckt gut und ist kross angebraten, auch die Champignons sind schmackhaft. Bei den Tomaten muss ich aufpassen, mir nicht den Mund zu verbrennen. Die Paprika fällt kaum ins Gewicht.

Unangenehm ist der starke Fettgehalt der Soße, die so gar kein Aroma hat. Das Essen ist zwar in Ordnung, aber richtig begeistert bin ich nicht.

Mein Begleiter dagegen ist sehr zufrieden. Sein überbackenes Lammhackfleisch mit Gemüse ist oben schön kross und schwimmt in einer aromatischen Knoblauch-Joghurtsoße, die deutlich besser mundet als meine. Alles schmeckt frisch, allerdings dringen die wenigen Auberginen kaum durch. Insgesamt sind wir, bis auf einige Schwächen, mit unserem Besuch im Charisma zufrieden.

Charisma, Hemmstraße 281, Telefon 04 21 /5662877, Mittagstisch montags bis freitags von 11.30 bis 16 Uhr, nicht barrierefrei (eine Stufe). Getränkepreise: Kaffee 1,70 Euro, Wasser (0,25 l) 2,20 Euro, Softdrinks (0,2 l) 1,90 Euro, Bier (0,3 l) 2,90 Euro, Wein (0,2 l) 4,50 Euro.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+