Lokaltermin - Essen zwischen zwölf und zwei City Bäckerei: Qualität lässt zu wünschen übrig

Die City Bäckerei beim Flughafen serviert neben Backwaren sieben Mittagsspeisen inklusive Getränk zum unschlagbaren Preis von 5,10 Euro. Richtig begeistert war unsere Testerin dennoch nicht.
24.09.2017, 19:39
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Von Karina Skwirblies

Für die rund 16.000 Angestellten in den Betrieben der Airport-Stadt am Flughafen gibt es eine Reihe von Mittagsangeboten, darunter den wöchentlich wechselnden Mittagstisch der City Bäckerei, die direkt gegenüber eines Airbus-Gebäudes residiert. Das Hauptgeschäft des Ladens liegt eindeutig bei den Backwaren. Doch der Mittagstisch gestaltet sich mit sieben Gerichten ebenfalls umfangreich.

Im Eingangsbereich sind die Speisen angeschlagen. In dieser Woche gibt es Hähnchengeschnetzeltes indischer Art, Tortellini ala Gorgonzola, eine gemischte Nudelpfanne, eine Champignonpfanne, eine Hähnchen-Bratrolle, Lasagne mit Spinat sowie eine Gyros-Reis-Pfanne.

Mit einem Begleiter betrete ich den großen Gastraum, der über 50 Plätze umfasst und ansprechend und sehr sauber eingerichtet ist. Braune und orange Polsterstühle sowie dunkles Mobiliar sorgen für Bequemlichkeit, bodentiefe Fensterfronten für viel Tageslicht. Lediglich die Aussicht auf eine große Kreuzung mindert die Aufenthaltsqualität. Mehrere Speisende, überwiegend junge Gäste, sitzen auf der Terrasse vor der City Bäckerei, einige innen.

Lasagne: ein recht desolater Haufen

Die Speisen befinden sich in Edelstahl- oder Alubehältern hinter einem langen Tresen des Selbstbedienungslokals, wo zwei Herren wirken. Der Mittagstisch kostet inklusive einem Getränk (0,33 l) lediglich 5,10 Euro, erfahren wir von einem großen Schild neben dem Tresen. Ich kann mich nicht daran erinnern, in den vergangenen Jahren je so billig gespeist zu haben. Soweit ist also alles bestens, und wir wenden uns den Speisen zu. Ich bestelle eine Lasagne mit Spinat in heller Tomatensoße mit Käse überbacken, mein Begleiter Hähnchengeschnetzeltes indischer Art mit Curry, Jalapenos, buntem Gemüse und Reis.

Lesen Sie auch

Die Bedienung in der City Bäckerei erfolgt prompt und flink, wenn auch nicht besonders herzlich, sondern eher routiniert. Wir wählen einen Tisch am Fenster und widmen uns dem Essen. Meine Lasagne ist ein recht desolater Haufen zerstückelter Nudeln, untermischt mit Spinat. Die typisch rechteckige Form ist nicht existent und der Käse, der die Lasagne toppen soll, kaum aufzufinden. Das Gericht ist nicht besonders warm und schon beim ersten Löffel nicht sehr schmackhaft. Die Nudeln sind eine Spur zu weich, die Soße schmeckt überhaupt nicht nach Tomaten, und den Käse schmecke ich schon gar nicht raus. Der Spinat ist gleichfalls kein Genuss. Insgesamt schmeckt mir die Lasagne nicht. Mein Begleiter hat es besser getroffen. Der Basmatireis ist gut gegart, und das Gemüse noch schön bissfest. Es besteht aus Karotten, Erbsen, grünen Bohnen und Tomaten. Die Jalapenos, scharfe, kleine Paprikas, sorgen für eine angenehme Schärfe. Dazu hat er mehrere weiche Hähnchenstückchen mit einem unauffälligen Curry. Er ist mit dem Essen relativ zufrieden. Insgesamt sind wir von der City Bäckerei nicht begeistert. Der Mittagstisch ist zwar sehr günstig, doch die Qualität lässt deutlich zu wünschen übrig.

City Bäckerei, Cornelius-Edzard-Straße 3-5, 28199 Bremen, Telefon 0421/47877776, Mittagsangebot: montags bis freitags von 11 bis 15 Uhr, barrierefrei. Getränkepreise: Kaffee 1,20 Euro, Wasser (0,5 l) 1,75 Euro, Softdrinks (0,5 l) 1,75 Euro.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+