App der Woche Clubverstärker: Hier läuft die Party

Die App „Clubverstärker“ der gleichnamigen Bremer Interessengemeinschaft ist am Wochenende veröffentlicht worden. „Verpasse nie mehr gute Live-Musik“, verspricht sie. Hier erfahren Sie, ob die App das hält.
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Clubverstärker: Hier läuft die Party
Von Olga Gala

Was ist los in den Clubs, Bars und Kneipen der Region? Wo können Fans ihre Musik hören? Die an diesem Wochenende erstmals veröffentlichte App „Clubverstärker“ will darauf die Antwort liefern. Die App verspricht: „Verpasse nie mehr gute Live-Musik.“

Nach dem Installieren kann der User sofort loslegen, eine zusätzliche Anmeldung ist nicht nötig. Die App ist minimalistisch gestaltet und beschränkt sich auf wenige Farben und ein reduziertes Design. Zudem ist die App leicht zu bedienen. In einer ersten Übersicht sind sämtliche „Events“ für die nächsten Tage aufgelistet. Wer mehr Infos haben möchte, klickt auf die jeweilige Veranstaltung und erhält eine Beschreibung, samt Karte und Anfahrtsweg zum Austragungsort. Wem ein Konzert oder eine Party gefällt, der kann diese mit einem Herzchen markieren. Diese erscheinen dann in der Favoritenliste „Meine Events“.

Wer nur in einem bestimmten Viertel ausgehen möchte, sollte die Übersichtskarte nutzen. Dort sind alle Clubs und Bars mit Adresse eingetragen. Es ist auch möglich, gezielt nach den „Locations“ suchen. Unter diesen lassen sich ebenfalls Favoriten bestimmen, später kann nach diesen gefiltert werden. Praktisch ist die Möglichkeit, per Link aus der App direkt auf die Seite der Clubs und Bars zu kommen. Schade ist, dass direkt in der App keine Karten für Konzerte gekauft werden können. Der User wird aber mit einem Klick auf „Ticket“ direkt zu der jeweiligen Vorverkaufsstelle weitergeleitet – zusätzliches Googeln ist also nicht notwendig. Ein weiterer Vorteil ist die Option, eine Veranstaltung im eigenen Smartphone-Kalender abzuspeichern. Auch die Erinnerungsfunktion ist praktisch.

Die App hat der Clubverstärker e.V. entwickeln lassen. Die 2013 gegründete Interessengemeinschaft von Musikspielstätten und Festivals aus Bremen und Umgebung sowie Oldenburg will zu einer besseren Vernetzung der Veranstaltungs- und Clubszene in der Region beitragen. Aktuell zählt der Verbund 32 Mitglieder, dazu gehören etwa das Lagerhaus, die Lila Eule, das Theater Bremen, die Music Hall Worpswede oder auch die Umbaubar in Oldenburg.

Lesen Sie auch

Die App bietet eine gute Möglichkeit, sich eine Übersicht zu verschaffen über anstehende Events in der Region. Einziger Wermutstropfen: Das Angebot des Verbundes Clubverstärker listet natürlich nur die Veranstaltungen der jeweiligen Mitglieder auf. Weitere Clubs und Bars in der Region werden nicht berücksichtigt.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+