Schüler und Lehrer in Quarantäne

Corona-Fall an Bremer Gymnasium

Am Kippenberg-Gymnasium in Schwachhausen ist ein Corona-Fall bei einer Schülerin aufgetreten. Mehr als 100 Schüler und Lehrer befinden sich in Quarantäne. Sie werden morgen getestet, heißt es von der Behörde.
02.09.2020, 19:50
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Corona-Fall an Bremer Gymnasium
Von Sabine Doll

Am Kippenberg-Gymnasium ist am Mittwoch ein Corona-Fall aufgetreten, das bestätigt die Gesundheitsbehörde dem WESER-KURIER. Demnach soll es sich um eine Schülerin handeln, die positiv auf das neuartige Virus getestet wurde. „Wo und wie es zu der Infektion gekommen ist, ist noch unklar. Die Containment-Scouts des Gesundheitsamts haben ihre Arbeit aufgenommen, um dies herauszufinden“, sagt die Sprecherin der Behörde, Kersten Artus. Dazu gehöre unter anderem, die Kontakte im Umfeld der positiv getesteten Schülerin aus den vergangenen 14 Tage nachzuverfolgen. Mehr als 100 Schüler und Lehrkräfte aus der entsprechenden Kohorte (Lerngruppe) befänden sich nun in Quarantäne, damit nicht der gesamte Schulbetrieb lahmgelegt werden müsse.

Lesen Sie auch

Artus: „Genau aus diesem Grund wurde das sogenannte Kohorten-Prinzip eingeführt worden. In dem aktuellen Fall handelt es sich um eine recht große Kohorte, die jetzt von den Quarantäne-Maßnahmen betroffen ist. Es handelt sich ausdrücklich nicht um einen Ausbruch an der Schwachhauser Schule, sondern bislang um eine einzelne Infektion.“ Schüler und Lehrkräfte, die zu der betroffenen Kohorte gehören, könnten sich ab diesem Donnerstag testen lassen, so die Behördensprecherin. Die Eltern seien umgehend in einem Schreiben über den Corona-Fall informiert worden. Der übrige Schulbetrieb an dem Gymnasium laufe weiter.

Lesen Sie auch

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+