Eckhoff drängt Senat zur Eile CDU will Luftfilter für alle Klassenräume

Die Bremer CDU drängt den Senat beim Einbau von Luftfiltern in Klassenräumen zur Eile. Kreisverbandschef Jens Eckhoff befürchtet, dass sonst der reguläre Schulbetrieb im Herbst gefährdet sein könnte.
13.07.2021, 18:34
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
CDU will Luftfilter für alle Klassenräume
Von Jürgen Theiner

Jeder Unterrichtsraum an Bremer Schulen sollte bis zum 1. Oktober mit einem mobilen Luftfilter ausgestattet werden. Das verlangt die CDU Bremen-Stadt vom Senat. Bereits zum Schuljahresbeginn Anfang September müssten Klassenzimmer, die nicht belüftet werden können, entsprechend ausgerüstet sein. Nach Ansicht von CDU-Kreisverbandschef Jens Eckhoff verbietet es sich, mit der Installation zu warten, bis Geld aus einschlägigen Bundesprogrammen zur Verfügung steht. Er erwartet vom Senat, die erforderlichen Mittel aus dem Bremen-Fonds zu entnehmen, einem kreditfinanzierten Finanztopf zur Linderung der Corona-Folgen. Zusätzlich zu den Luftfiltern plädiert Eckhoff für ein Impfangebot an die Schüler. "Wir haben keine Zeit zu verlieren", mahnt der CDU-Politiker. Eine Rückkehr zum Wechselunterricht im Herbst sei niemandem zu vermitteln.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+