Bürgerschaft räumt Halle 7 ab Montag

Bremer Messehalle wird Impfzentrum

Die Bremische Bürgerschaft räumt ihren provisorischen Plenarsaal in Halle 7, denn hier sollen die Bremer demnächst zentral gegen das Coronavirus geimpft werden - sobald ein Impfstoff verfügbar ist.
19.11.2020, 15:51
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Bremer Messehalle wird Impfzentrum
Von Joerg Helge Wagner
Bremer Messehalle wird Impfzentrum

Am Montag wird hier umgebaut: Die Bremische Bürgerschaft räumt ihre Plätze in der Messehalle 7, weil hier das zentrale Impfzentrum Bremens eingerichtet wird.

Frank Thomas Koch

Die Halle 7 auf dem Messegelände wird Bremens zentrales Impfzentrum in der Corona-Pandemie. Am Montag wird die Bremische Bürgerschaft ihren provisorischen Plenarsaal dort räumen. Das bestätigte Präsident Frank Imhoff (CDU) auf Anfrage des WESER-KURIER am Donnerstag: „Seit März sind wir in Halle 7, heute sagen wir Good-bye.“ Allerdings bleiben die Volksvertreter noch mindestens bis zum Jahresende auf dem Messegelände: Künftig tagt man in Halle 1.

Im Haus der Bürgerschaft am Marktplatz, das gerade grundsaniert wird, soll eigentlich im Januar wieder eine erste reguläre Plenarsitzung stattfinden. „Beim Umbau liegen wir im Zeitplan“, sagt Parlamentssprecherin Dorothee Krumpipe. Im Plenarsaal werden zum Schutz vor Ansteckung zwischen den Plätzen der Abgeordneten Plexiglasscheiben installiert, so wie man das bereits aus anderen Landtagen kennt.

Lesen Sie auch

Ob das für einen geregelten Parlamentsbetrieb ausreicht, hängt jedoch von der weiteren Entwicklung des Infektionsgeschehens ab. „Wenn die Inzidenzzahlen auf diesem Niveau bleiben, kann ich mir vorstellen, dass wir erst einmal noch in den Messehallen bleiben“, erklärte Bürgerschaftspräsident Imhoff. Dann werde es im Haus der Bürgerschaft zu eng.

Gleichwohl sollen die ersten Büros nach bisheriger Planung noch vor Weihnachten wieder bezogen werden. Auch die Ausschussräume im anliegenden Börsenhof seien mittlerweile komplett mit Plexiglas-Trennscheiben ausgestattet, berichtet Krumpipe. So könnten dort auch wieder größere Ausschüsse wie jener für Haushalt und Finanzen tagen.

Lesen Sie auch

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+