Corona-Testzentren Befristetes Geschäftsmodell

In kurzer Zeit sind in Bremen über 20 Corona-Testzentren aufgeploppt. Dass sie nicht dauerhaft gebraucht werden, ist den meisten Betreibern aber klar.
10.06.2021, 18:58
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Befristetes Geschäftsmodell
Von Timo Thalmann

Ein dichtes Netz von über 60 Adressen, an denen Corona-Schnelltests möglich sind, überzieht Bremen seit kurzer Zeit. Dazu gehören Apotheken und zahlreiche Arztpraxen, aber auch 26 eigens eröffnete Covid-Testzentren. Erst vor gut drei Wochen hat das jüngste in der Galeria Karstadt-Kaufhof in der Obernstraße auf gemacht. Einer der Eingänge zum Kaufhaus ist jetzt für den Zugang zu den Teststationen reserviert. Es sind eilig aus mobilen Leichtbauwänden errichtete Boxen, gerade mal groß genug für eine Sitzgelegenheit plus Papierkorb. Hier wird der Nasenabstrich genommen und 15 Minuten später das Ergebnis präsentiert. Gegenüber warten Schuhe, Taschen und andere Lederwaren in den Regalen auf Interessenten.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Tagespass

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • 24 Stunden gültig, endet automatisch

1,99 €

Jetzt kaufen

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren