Totimpfstoffe Fragwürdige Hoffnung gegen die Corona-Impfskepsis

Viele Corona-Impfskeptiker warten auf die Zulassung sogenannter Totimpfstoffe. Tatsächlich könnte dadurch die Impfquote steigen – das Abwarten birgt allerdings ein großes Risiko, meint Felix Wendler.
26.10.2021, 05:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Fragwürdige Hoffnung gegen die Corona-Impfskepsis
Von Felix Wendler

Die Corona-Impfkampagne stockt. Den Verantwortlichen fällt es immer schwerer, weitere Menschen zum Impftermin zu bekommen. Skeptiker lassen sich von Mahnungen und Aufforderungen kaum beeindrucken. Besser als moralische Appelle könnte eine medizinische Entwicklung wirken: Viele Impfskeptiker warten auf die Zulassung von sogenannten Totimpfstoffen. Da Vakzine dieser Art lange erprobt sind, sieht so mancher sie auch als Heilsbringer gegen das Coronavirus. Deutschland hat bereits elf Millionen Dosen eines noch nicht zugelassenen Totimpfstoffes vorbestellt – offensichtlich erhoffen sich die Verantwortlichen über diesen Weg eine höhere Impfquote.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • 1. Monat gratis
  • Jederzeit kündbar

Für 8,90 € mtl.

Jetzt bestellen

ZUM VALENTINSTAG LESEN DIE LIEBSTEN MIT

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer zum Preis von WK+ Basic
  • 1. Monat gratis, dauerhaft günstig
  • Jederzeit kündbar

Für 14,90 € 8,90 € mtl.

Angebot sichern

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren