Finale beim Indoor Cup verpasst Cricket-Team fehlt nur ein Wicket

Grohn. Denkbar knapp verpasste das Cricket-Team der Jacobs University Bremen (JUB) das Finale um den Indoor Cup 2010 des Norddeutschen Cricket-Verbandes (NFCV). Den Titel holte sich die gastgebende Mannschaft der Universität Göttingen, die im Endspiel gegen Vorjahressieger Hamburger SV gewann.
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von KLAUS GRUNEWALD

Grohn. Denkbar knapp verpasste das Cricket-Team der Jacobs University Bremen (JUB) das Finale um den Indoor Cup 2010 des Norddeutschen Cricket-Verbandes (NFCV). Den Titel holte sich die gastgebende Mannschaft der Universität Göttingen, die im Endspiel gegen Vorjahressieger Hamburger SV gewann.

Wie berichtet hatten die Nordbremer um Mannschaftskapitän Mahesh Kumar in der Vorrunde in eigener Halle den zweiten Platz hinter der Hamburger Vertretung vom Pac Alami Cricket Club belegt. Aufgrund der mehr erzielten Punkte im Vergleich zu den Gruppenzweiten in den drei anderen Vorausscheidungen schafften die Grohner den Sprung unter die besten sechs norddeutschen Hallen-Cricket-Teams.

Die beiden entscheidenden Begegnungen um den Finaleinzug beendeten die Nordbremer in der Göttinger Universitätshalle einmal als Sieger und einmal als knapper Verlierer. Dem Titelverteidiger und späteren Endspielteilnehmer HSV I unterlag Grohn mit nur einem Wicket. Die Jacobs University erzielte 46 Runs (Punkte) bei fünf ausgeschiedenen Schlagmännern (Wickets), für den Gegner von der Elbe standen zum Schluss 47 Runs und vier verlorene Schlagmänner zu Buche.

Immerhin erzielte die JUB in ihrem zweiten Spiel gegen HSV III das beste Mannschaftsergebnis des gesamten Turniers. Während die Nordbremer 147 Runs gewannen, erlaubten sie dem Kontrahenten nur 45 Runs. Ein dickes Lob kam denn auch vom Vorsitzenden des Norddeutschen Cricket-Verbandes, Dhushan Ekanayake: 'Sehr schade, dass die Mannschaft das Finale knapp verpasste. Sie hat großartig gespielt.' Der neue norddeutsche Indoor-Meister von der Uni Göttingen besiegte Vorjahresmeister Hamburger SV im Endspiel mit 135:113 Punkten.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+