Neues Magazin Zehn Kilometer Regale für das Bremer Staatsarchiv

Das Bremer Staatsarchiv platzt aus allen Nähten. Höchste Zeit für ein neues Magazin. Der Entwurf für den knapp neun Millionen Euro teuren Bau steht jetzt fest.
16.08.2022, 05:00
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Zehn Kilometer Regale für das Bremer Staatsarchiv
Von Jürgen Hinrichs

Ein Monolith, und auch wieder nicht, weil der Backstein an der Fassade unterschiedlich gesetzt sein wird, eine Struktur bildet, Lebendigkeit ausstrahlt. Das ist der erste Eindruck von einem Bau, der dem Bremer Staatsarchiv aus der Klemme hilft und gleichzeitig eine Ecke architektonisch bereichert, die sehr exponiert an der Schnittstelle zwischen dem Ostertor und der Innenstadt liegt. Für das neue Magazingebäude am Imre-Nagy-Weg gibt es jetzt konkrete Pläne. Sie stammen vom Berliner Büro Bruno Fioretti Marquez, das sich bei einem Architekturwettbewerb durchsetzen konnte. Ende 2025 soll das Projekt vollendet sein.

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren