"Kartoffel & Co." Das ist der schönste Stand auf dem Bremer Weihnachtsmarkt

Im Trubel von Menschen, Lichtern und weihnachtlichen Gerüchen fällt die Wahl nicht leicht – trotzdem wurde sich die Jury einig und kürte auch in diesem Jahr die schönsten Stände auf dem Bremer Weihnachtsmarkt.
10.12.2019, 17:05
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Felix Wendler

Alle Jahre wieder: Eine Jury hat am Dienstag die schönsten Stände auf dem Bremer Weihnachtsmarkt gekürt. "Dieses Mal haben wir den Blick ganz nach oben geworfen", sagte Frank Imhoff, Präsident der Bremischen Bürgerschaft. Die Jury um Imhoff bewertete vor allem die Dächer und deren Dekoration. Am Ende sei man sich einig gewesen. Gewonnen hat der Stand "Kartoffel & Co." von Eva Fehrensen.

Die 54-Jährige bietet unter anderem Puffer mit Apfelmus an. Sie komme bereits seit 30 Jahren mit ihrem Stand auf den Bremer Weihnachtsmarkt, sagte Fehrensen. Imhoff lobte die aufwendige Gestaltung des Giebels und die Lichtinstallation. Letzteres käme jetzt natürlich nicht ganz so gut zur Geltung, musste Imhoff in der strahlenden Mittagssonne zugeben. Präsent und Urkunde für den zweiten Platz nahm Hannelore Hanstein entgegen. An ihrem Ausschank "Die Scheune" schlängelt sich eine Eiszapfen-LED um das Dach. Der Stand besteche durch seine sehr weihnachtliche Dekoration, heißt es in der Begründung der Jury.

Lesen Sie auch

Für Hanstein, die bereits seit 13 Jahren auf dem Weihnachtsmarkt Glühwein und andere Heißgetränke verkauft, ist es schon die dritte Auszeichnung. Den dritten Platz sicherte sich Oliver von Salzen. Der 49-Jährige verkauft auf dem Bremer Weihnachtsmarkt Baumstriezel – ein ungarisches Gebäck. "Der Stand bietet ein wunderschönes Farbenspiel", sagte Imhoff. Den in diesem Jahr erstmals vergebenen Sonderpreis für Nachhaltigkeit erhielt die Firma Primoza, die Kalender verkauft, deren Blätter sich einpflanzen lassen.

Lesen Sie auch

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+