Wirtschaftliches Risiko bleibt bei Dorint-Gruppe