In Zeiten der Corona-Krise

Das sind gute Nachrichten aus Bremen und umzu

Nur schlechte Nachrichten sind gute Nachrichten? Mitnichten. Auch erfreuliche Dinge sorgten in den vergangenen Tagen für Schlagzeilen. Wir blicken zurück auf einige "good news".
14.08.2020, 06:14
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Michael Rabba
Das sind gute Nachrichten aus Bremen und umzu

Seit Sonnabend, 8. August, ist das Traditionsgasthaus Dammsiel am Wümme-Ufer wieder geöffnet.

Christian Kosak

In Zeiten der Corona-Pandemie sind beunruhigende Nachrichten noch alltäglicher als sonst. Über Meldungen von neuen Infektionen, von Verstorbenen und von Einschränkungen des öffentlichen Lebens hält der WESER-KURIER seine Leserinnen und Leser unter anderem in einem Live-Blog auf dem Laufenden. Doch wir wollen im Rückblick auf die vergangenen Tage auch die erfreulichen, Mut machenden Ereignisse und Entwicklungen würdigen und präsentieren wieder eine Auswahl von "good news" aus Bremen und umzu.

Mehr Besuche in Bremen Pflegeheimen möglich

Am Dienstag, 11. August, sind die vom Bremer Senat beschlossenen Lockerungen für Besuche in Pflegeheimen in Kraft getreten. Unter anderem ist damit die Begrenzung auf zwei Stunden Besuch täglich und einen Besucher im Verlauf einer Woche weggefallen.

Lesen Sie auch

Kosmisches Spektakel am Nachthimmel

Der Sternschnuppenstrom der Perseiden erreichte in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch seinen Höhepunkt. Der verglühende Kometenstaub war vielerorts dank klarem Himmel auch mit bloßem Auge zu sehen.

Lesen Sie auch

BSAG stellt neue Straßenbahn "Nordlicht" vor

Die Bremer Straßenbahn AG hat den neuen Straßenbahntyp namens "Nordlicht" mit einer kleinen Rundfahrt auf ihrem Betriebsgelände präsentiert. Am 30. August wird die Einführung der neuen Bahnen mit einem Live-Event gefeiert.

Lesen Sie auch

Modernisierung der Bremischen Bürgerschaft im Zeitplan

In der Bremischen Bürgerschaft gehen die Arbeiten am neuen Brandschutz gut voran. Im Januar 2021 sollen die Abgeordneten in das Parlamentsgebäude am Markt zurückkehren können.

Lesen Sie auch

Bremer Literaturnacht findet statt

Bremen liest - trotz Corona. Die Literaturnacht findet am 4. September zum dritten Mal statt. Einen Tribut muss der Pandemie aber gezollt werden - die Veranstaltung fällt in diesem Jahr etwas kleiner aus als bisher. Unter anderem stellt in Bremen-Nord die Journalistin Patricia Brandt ihren Krimi „Krabben-Connection“ vor.

Lesen Sie auch

Gasthaus "Dammsiel" wieder geöffnet

Das Traditionsgasthaus "Dammsiel" am Wümme-Ufer ist am 8. August unter der Leitung der Lilienthalerin Katja Behrens wieder eröffnet worden. Behrens begrüßt dort nicht nur Ausflugsgäste, sondern hat auch den Job der Schleusenwärterin übernommen.

Lesen Sie auch

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+