In Zeiten der Corona-Krise

Das sind die Bremer „Good News“ der Woche

Schlechte oder beunruhigende Nachrichten gibt es in diesen Tagen genug. Dabei passieren auch weiterhin erfreuliche Dinge. Wir haben sechs gute Neuigkeiten aus dieser Woche gesammelt.
03.04.2020, 15:04
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Das sind die Bremer „Good News“ der Woche
Von Imke Wrage
Das sind die Bremer „Good News“ der Woche

Die Anfang Dezember im Bremerhavener Zoo am Meer geborenen Eisbären-Zwillinge Elsa und Anna toben durch die Außenanlage.

Bernd Ohlthaver / dpa

Sie erreichen uns in Zeiten der Corona-Krise jeden Tag: beunruhigende Nachrichten, neue Fallzahlen, Meldungen von Toten, Verbote, Vorsichtsmaßnahmen, Statements von Politikern, die nun Entscheidungen fällen müssen, wie es weitergeht. Als Tageszeitung halten wir unsere Leserinnen und Leser darüber in unserem Liveblog auf dem Laufenden. Trotzdem wollen wir nicht vergessen, dass zwischen all der Verunsicherung, der Angst, den schlechten Nachrichten weiterhin schöne, aufregende und erfreuliche Dinge passieren. Eine kleine Auswahl:

Bremens neue Bahn ist da

37 Meter lang, 2,65 Meter breit und 47,9 Tonnen schwer: Am Dienstag ist die neue Straßenbahn der BSAG in Bremen angekommen. Bis 2023 sollen alle weiteren Bahnen des Modells „Nordlicht“ folgen.

Lesen Sie auch

Erste Erkundungstour im Außengehege

Die beiden Eisbären-Mädchen aus dem Zoo am Meer in Bremerhaven haben nun Namen: Anna und Elsa. Diese Woche erkundeten beide erstmalig das Außengehege des Zoos.

Lesen Sie auch

Freiwillige Helfer wollen Landwirte unterstützen

Den Landwirten fehlen Saisonarbeiter. Sie sorgen sich daher um ihre Ernte. Wir haben mit Menschen gesprochen, die aus Solidarität mit anpacken.

Lesen Sie auch

25.000 Euro Soforthilfe für Bremer Clubs und Kneipen

Auch hier ist die Solidarität groß: Fast 40.000 Euro sind bislang für Bremer Clubs und Kneipen über eine Spendenplattform des Clubvestärkers zusammengekommen. 25.000 Euro davon wurden nun an mehrere Musikspielstätten ausgezahlt.

Lesen Sie auch

Restaurants werden in der Krise kreativ

Gastronomiebetriebe dürfen derzeit nicht für den Publikumsverkehr öffnen. Viele Restaurants werden jetzt kreativ und bieten kurzerhand auch Außer-Haus-Verkauf an. Wir haben eine Übersicht für Sie zusammengestellt.

Lesen Sie auch

Auf Niedersachsens Feldern und Wiesen tummeln sich mehr Hasen

Eine gute Nachricht vor Ostern: Die Feldhasen auf Äckern und Wiesen im Norden haben sich vermehrt. Die Trockenheit und Wärme des vergangenen Jahres hat dem Bestand laut Landesjagdverband gutgetan.

Lesen Sie auch

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+