Sicherheit, Gesellschaft, Kultur Das wird am Donnerstag, 17. Oktober 2019, wichtig in Bremen

Der Anschlag in Halle beschäftigt auch den Bremer Verfassungsschutz und den Bürgerschaftspräsidenten. Die Kunsthalle hat eine neue Ausstellung. Was an diesem Donnerstag, 17. Oktober 2019, wichtig wird.
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Das wird am Donnerstag, 17. Oktober 2019, wichtig in Bremen
Von Pascal Faltermann

Kampf gegen Extremismus

Der Leiter des Landesamtes für Verfassungsschutz, Dierk Schittkowski, wird an diesem Donnerstag zu den aktuellen Ereignissen in Halle und Rechtsex­tremismus Stellung nehmen. Schittkowski will um die Mitarbeit der Bremer im Kampf gegen den sich ausbreitenden Extremismus bitten.

Imhoff hält Rede

Bürgerschaftspräsident Frank Imhoff hält an diesem Donnerstag um 18 Uhr eine Rede beim Gottesdienst in der Jüdischen Gemeinde anlässlich des Anschlags in Halle.

Ikonen in der Kunsthalle

Vertreter der Kunsthalle Bremen informieren an diesem Donnerstag über die Ausstellung „Ikonen – Was wir Menschen anbeten“. In jedem der 60 Räume wird jeweils ein bedeutendes Werk präsentiert.

Tipp des Tages: Die Folklore Spaniens im frühen 20. Jahrhundert

Das Aura-Duo mit Aladdin Haddad (Gitarre) und María Carrasco Gil (Violine) spielt Stücke, die die Folklore Spaniens im frühen 20. Jahrhundert widerspiegeln. Ihr Programm „Iberia“ hat als roten Faden die berühmten Musikgedichte „Canciones Populares“ von Federico García Lorca. Außerdem bieten die beiden Musiker Schlaflieder und Romanzen. Genauso finden sich in ihrem Programm Stücke des Geigers und Komponisten Pablo de Sarasate mit feierlichem Rhythmus, des Flamenco-Gitarristen Vicentes Amigo mit melancholischer Ausstrahlung und des Musikers José María Gallardo del Rey – einen der talentiertesten Flamenco-Komponisten der aktuellen Musikszene.

Donnerstag, 17. Oktober um 18.30 Uhr im ­Gerhard-Marcks-Haus, Am Wall 208

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+