Politik, Protest und Musik

Das wird am Mittwoch, 15. Januar 2020, wichtig in Bremen

Der Senat empfängt, Fridays for Future demonstriert vor der Siemens-Filiale im Technologie-Park und Adel Tawil singt. Das wird am Mittwoch wichtig in Bremen.
14.01.2020, 19:39
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Das wird am Mittwoch, 15. Januar 2020, wichtig in Bremen
Von Joerg Helge Wagner
Das wird am Mittwoch, 15. Januar 2020, wichtig in Bremen

Spielt am 15. Januar in Bremen: Adel Tawil.

Britta Pedersen/dpa-Zentralbild/dpa

Senat feiert die Wissenschaft

Die rot-grün-rote Landesregierung lädt um 11 Uhr zum Neujahrsempfang ins Rathaus. Festrednerin ist Antje Boetius, Meeresbiologin und Chefin des Alfred-Wegener-Instituts.

Neues Viertel am Klinikum

Die grüne Bausenatorin Maike Schaefer verrät um 14 Uhr im Klinikum Mitte auf einer Pressekonferenz, wie das künftige St.Jürgens-Quartier aussehen soll oder könnte.

Siemens im Visier

Aktivisten von Fridays for Future und Ende Gelände demonstrieren ab 7 Uhr vor der Siemens-Filiale im Technologie-Park, weil der Konzern eine riesige Kohlemine in Australien ausrüstet.

Lesen Sie auch

Adel Tawil auf Solokurs

Der Songwriter und Sänger Adel Tawil kommt mit seiner Band bei seiner „Alles Lebt“-Tour nach Bremen. „Alles Lebt“ ist das dritte Album des Berliners, der für seine Lieder zahlreiche Auszeichnungen erhalten hat. So bekam Adel Tawil dreimal Platin für sein Album „Lieder“. Damit hat sich das ehemalige Mitglied von Ich+Ich vor gut zwei Jahren als Solokünstler etabliert und gehört mit mehr als fünf Millionen verkauften Alben zu den erfolgreichsten deutschen Pop-Künstlern. Bekannt wurden unter anderem seine Hits „Lieder“ und „So schön anders“. Die Show beginnt um 20 Uhr im Pier 2, Gröpelinger Fährweg.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+