Gesundheit, Justiz, Kultur

Das wird am Montag wichtig

Die Zukunft der Pflege wird diskutiert, zwei Prozesse stehen am Bremer Landgericht an und der Literaturpreis wird verliehen. Das wird am Montag wichtig.
27.01.2019, 20:13
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Das wird am Montag wichtig
Von Pascal Faltermann
Das wird am Montag wichtig

Die Zukunft des Klinikums Bremen Ost wird diskutiert.

Frank Thomas Koch

Zukunft der Pflege

Zum Thema „Die Zukunft der Pflege. Die Zukunft des Klinikums Bremen Ost“ gibt es diesen Montag (19 Uhr) eine Podiumsdiskussion in der Kulturambulanz (Haus im Park). Die Mitglieder der Grünen-Stadtteilgruppe Osterholz diskutieren mit Bürgermeisterin Karoline Linnert, Klinikdirektorin Judith Borsch, Betriebsratsvorsitzenden Markus Rohdenburg und dem grünen Bürgerschaftsabgeordneten Nima Pirooznia.

Prozesse werden fortgesetzt

Zwei Fälle beschäftigen an diesem Montag die Richter am Bremer Landgericht. Ein Mordprozess gegen einen 24-Jährigen wird fortgesetzt: Er soll im November 2017 im Bremer Viertel einen Mann erstochen haben. Außerdem geht es in einem Prozess gegen fünf Männer wegen gemeinschaftlicher Geiselnahme weiter.

Preis für Literatur

Der Bremer Literaturpreis wird an diesem Montag vergeben. Der Preis wird seit 1953 von der Rudolf-Alexander-Schröder-Stiftung verliehen. Mehr dazu lesen sie hier:

Lesen Sie auch

Kopf des Tages: Kurt Beck

Gute 18 Jahre lang war der ehemalige SPD-Chef Kurt Beck Ministerpräsident des Landes Rheinland-Pfalz. An diesem Montag ist der 69-jährige Politiker und Vorsitzende der Friedrich-Ebert-Stiftung der Hauptredner beim Heinrich-Albertz-Symposium in der Bremer Kulturkirche St. Stephani.

Konzert-Tipp: „Forever Queen“ lässt die Legende leben

Queen, wahrscheinlich die erfolgreichste Rockband der 1970er- und 1980er-Jahre, feiert mit ­„Forever Queen performed by Queen Mania“ allabendlich eine Wiederauferstehung. „Forever Queen“ ehrt den Ausnahmekünstler Freddie Mercury und huldigt Queen – temperamentvoll, originalgetreu und live auf der Bühne mit einer Multimedia- und Lightshow. Die vier italienischen Künstler (auf dem Foto Sonny Ensabella) setzen ihre seit Jahren europaweit erfolgreiche Show fort und rocken mit Kulttiteln wie „Radio Gaga“ oder „We Are The Champions“. Mittwoch, 30. Januar, um 19.30 Uhr, im Metropol Theater, Richtweg 7

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+