Politik, Wissenschaft, Verkehr

Das wird wichtig in Bremen am Donnerstag, 27. Juni

Die CDU wählt einen neuen Landesvorsitzenden, an der Jacobs University dreht sich alles um Kaffee und Co und im Börsenhof A geht es um die Frage einer Bremer Seilbahn: Das wird am Donnerstag in Bremen wichtig.
26.06.2019, 22:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Das wird wichtig in Bremen am Donnerstag, 27. Juni
Von Maren Beneke

Landesparteitag der CDU

Die Christdemokraten kommen am Abend in der Strandlust in Vegesack zu ihrem Landesparteitag zusammen. Wichtigster Punkt auf der Agenda: Nach dem Tod von Landeschef Jörg Kastendiek soll der CDU-Spitzenkandidat für die Bürgerschaftswahl, Carsten Meyer-Heder, zum neuen Landesvorsitzenden gewählt werden.

Tagung zu Heißgetränken

Wissenschaftler und Fachleute aus der Praxis aus 40 Ländern tagen noch bis Freitag, 28. Juni, an der Jacobs University zu allen möglichen Themen rund um Kaffee, Kakao und Tee.

Seilbahn-Studien

Angehende Bauingenieure präsentieren um 13.30 Uhr im Börsenhof A öffentlich ihre Studien zur Machbarkeit einer Seilbahn in Bremen. Die Hochschulstudenten hatten sich im Rahmen des Moduls „Städtebau und Verkehrswesen“ mit dem Thema beschäftigt.

Kopf des Tages: Anja Schindler

Wie verändert es den Blick auf die Ausstellungsstücke des Übersee-Museums, wenn sie an der Seite künstlerischer Artefakte gezeigt werden? Das erprobt die Bremerin Anja Schindler in „Naturalia Artistica“. Die Ausstellung wird an diesem Donnerstag eröffnet und ist bis zum 3. November im Kabinett Übersee zu sehen.

Tipp des Tages: Literatur aus Mexiko

Der Autor Antonio Ortuño stellt im Rahmen der Literatur-Reihe „Das rote Sofa“ seinen Roman „Die Verschwundenen“ (Originaltitel: „Olinka“) vor. In seinem Werk wird dargestellt, wie ein skrupelloser Bauunternehmer mit Bestechung, Erpressung und Mord seine Ziele durchzusetzen versucht und in Kauf nimmt, dass die eigene Familie daran zerbricht. In „Die Verschwundenen“ zeichnet Ortuño ein erschütterndes Sittenbild des heutigen Mexikos. Während der Veranstaltung werden einige Fragmente auf Spanisch und Deutsch gelesen. Donnerstag, 27. Juni, um 19 Uhr im Instituto Cervantes, Schwachhauser Ring 124

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+