Politik und Kultur

Das wird wichtig in Bremen am Mittwoch, 29. Januar 2020

Nicht nur im Rathaus kommen am Mittwoch Politiker zusammen, um über aktuelle Themen zu sprechen. In den Stadtteilen sind außerdem Ausschusssitzungen. Wer es kultureller mag, ist in der Neustadt gut aufgehoben.
28.01.2020, 21:07
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Das wird wichtig in Bremen am Mittwoch, 29. Januar 2020
Von Maren Beneke
Das wird wichtig in Bremen am Mittwoch, 29. Januar 2020

Blick in den provisorischen Plenarsaal im Rathaus. Hier werden auch am Mittwoch wieder die Abgeordneten der Bremischen Bürgerschaft Platz nehmen.

Christina Kuhaupt

Landtag kommt zusammen

Auf die Sitzung der Stadtbürgerschaft folgen am Mittwoch und Donnerstag jene der Bürgerschaft. Am Mittwoch unter anderem auf dem Programm: Aktuelle Stunden zur seeseitigen Erreichbarkeit der bremischen Häfen und zu Mietpreisen in Bremen.

Fachausschüsse tagen

In Gröpelingen informiert die Bildungsbehörde im Bildungsausschuss über Neu- und Umbau von Schulen und Kitas, im Schwachhauser Fachausschuss Soziales geht es um Wohnungslose.

Shakespeares Wintermärchen

Ende Februar feiert Shakespeares „Das Wintermärchen“ Premiere am Theater am Leibnizplatz. Einen ersten Vorgeschmack auf das Stück gibt es schon an diesem Mittwoch: Um 19.30 Uhr zeigen die Darsteller der Bremer Shakespeare Company in einer öffentlichen Probe, wie weit sie mit den Vorbereitungen sind.

Lesen Sie auch

Tipp des Tages: Documenta-Künstler im Bremer Stadtbild

Der Bremer Kunsthistoriker Detlef Stein und Heinrich Lintze (von links) stellen unter dem Titel „Documenta-Künstler in Bremen“ bei einem Lichtbildervortrag Kunstwerke aus dem Bremer Stadtbild vor. Sie zeigen und erläutern Arbeiten von Künstlern, die schon einmal auf einer Documenta ausgestellt haben.

Stein und Lintze gehen auf die Documenta-Stadt Kassel, die Gründungsgeschichte der Ausstellung und einige der Künstler ein, die mit dieser Gründungszeit verbunden sind. Sie nehmen die Besucher mit auf einen virtuellen Spaziergang durch Bremen und erläutern Kunstwerke von Künstlern wie Alfred Manessier (Fenster in der Kirche Unser Lieben Frauen), Bernhard Heiliger (Reliefs an der Bremer Bürgerschaft) und Sol LeWitt (Three Triangles). Mittwoch, 29. Januar, um 19 Uhr Villa Sponte, Osterdeich 59b

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+