Justiz, Gesellschaft, Bildung, Kultur

Das wird wichtig in Bremen am Montag, 23. September 2019

Der Streit um einen Mutter-Kind-Parkplatz wird vor dem Amtsgericht verhandelt und Schülerteams schießen ihre Satelliten in die Luft. Außerdem gibt es Jazz „on Board“ und eine Diskussion über Klimaschutz.
22.09.2019, 20:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Das wird wichtig in Bremen am Montag, 23. September 2019
Von Maren Beneke
Das wird wichtig in Bremen am Montag, 23. September 2019

Um diesen Parkplatz waren zwei Frauen in Streit geraten. Die Auseinandersetzung hat die beiden nun vor das Amtsgericht geführt.

Frank Thomas Koch

Urteil zu Streit im Parkhaus

Im Amtsgericht wird ab 10 Uhr der Prozess um Körperverletzung im Parkhaus fortgesetzt. In dem Fall geht es um zwei Frauen, die sich um einen Mutter-Kind-Platz gestritten hatten. Für diesen Montag wird mit einem Urteil gerechnet.

Über Klimaschutz sprechen

Im Theater am Leibnizplatz gibt es einen Diskussionsabend mit der Initiative Fridays for Future. Los geht es um 19 Uhr, der Eintritt ist frei.

Finale im Can-Sat-Wettbewerb

Schulteams stellen bis Freitag einer Jury aus Fachleuten der Luft- und Raumfahrtbranche ihre selbst entwickelten Minisatelliten vor. Der Höhepunkt im Can-Sat-Wettbewerb ist am Mittwoch, wenn sich bei einem Raketenstart auf dem Flugplatz in Rotenburg zeigt, welches Team die Entwicklungszeit für seinen funktionstüchtigen Can-Sat-Satelliten – auf deutsch Dosensatellit – am besten nutzen konnte.

Lesen Sie auch

Kopf des Tages: Arne Kruse

Technik hat Arne Kruse schon glücklich gemacht, als er noch ein kleiner Junge war und in ferngesteuerte Modellflugzeuge investierte. Heute leitet der Diplom-Ingenieur das Start-up Rytle, dessen smarte Lastenräder die Auslieferung von Paketen erleichtern sollen. An diesem Montag stellt Kruse mit seinen Kooperationspartnern das Projekt „Urban-BRE – elektromobile Citylogistik in Bremen“ vor.

Tipp des Tages: Sofie Niemann singt Jazz und Soul

Sofie Niemann präsentiert ein erfrischendes Repertoire aus Jazz vom American Songbook bis hin zu neu arrangierten Poptunes. Mit ihrer farbenreichen Stimme verleiht sie den Songs Energie und Tiefe. Mit Soul-Klassikern und Geheimtipps zeigen bekannte Musiker der norddeutschen Jazz-Szene den Abend auf dem Theaterschiff von seiner groovigen Seite. Neben Sofie Niemann sind Christian Suter an der Gitarre, Oliver Spanuth am Schlagzeug, Jens Mencl am Bass sowie Gastgeber Dirk Piezunka an Tenorsaxofon und Keyboard dabei. Montag, 23. September, 21 Uhr, Bistro-Bühne 3, ­Theaterschiff Bremen, Tiefer 104/Anleger 4.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+