Innere Sicherheit, Justiz, Kultur, Gesundheit

Das wird wichtig in Bremen am Montag, 9. März 2020

Die zentrale Anlaufstelle für Corona-Verdachtsfälle geht in Betrieb und die Kriminalstatistik für 2019 wird vorgestellt. Außerdem gibt es den nächsten Verhandlungstag im Prozess gegen einen Pakistani.
08.03.2020, 20:26
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Das wird wichtig in Bremen am Montag, 9. März 2020
Von Maren Beneke
Das wird wichtig in Bremen am Montag, 9. März 2020

Am Klinikum Bremen-Ost gibt es einen Isolationsbereich für Menschen, die am Coronavirus erkrankt sind. Am Montag nimmt nun auch die zentrale Anlaufstelle für Verdachtsfälle ihre Arbeit auf.

Christina Kuhaupt

Kriminalstatistik für 2019

Wie häufig musste die Bremer Polizei 2019 ausrücken? Wie viele Fälle von Raub, Wohnungseinbrüchen oder Tötungsdelikten haben die Beamten verzeichnet? Und wie hoch war ihre Aufklärungsquote? Diese und weitere Fragen werden am Montag beantwortet, wenn Innensenator Ulrich Mäurer (SPD), Polizeipräsident Lutz Müller, LKA-Chef Jürgen Osmers und Harry Götze, Direktor der Ortspolizeibehörde Bremerhaven, über die Kriminalitätsentwicklung informieren.

Prozess gegen Pakistani

Am Landgericht steht der zweite Prozesstag gegen einen Pakistani an, dem vorgeworfen wird, einen Mord in Auftrag gegeben zu haben.

Zentrale Anlaufstelle startet

Die zentrale Anlaufstelle für ­Corona-Verdachtsfälle nimmt am Vormittag am Klinikum Bremen-Mitte den Betrieb auf. Die Ambulanz wird im Gebäude 99 eingerichtet und durch das Personal des Krankenhauses betreut.

Lesen Sie auch

Tipp des Tages: Seine große Liebe ist der Jazz

Der US-amerikanische Bassist und Komponist Matt Adomeit, der seit einiger Zeit in Berlin lebt, hat seine musikalischen Wurzeln sowohl im Bluegrass als auch in der klassischen Musik. Seine große Liebe gilt jedoch dem Jazz, mit dem er als Bandleader und Sideman weltweit auf Tour ist. Darunter sind Größen wie Steel Sheep, Hover Trout, Mn’Jam Experiment, Native Speaker und viele mehr. Neben Matt Adomeit begrüßt Gastgeber Dirk Piezunka zu „Jazz On Board“ den französischen Pianisten Vincent Bourgeyx und den US-amerikanischen Schlagzeuger Rick Hollander.

Montag, 9. März, 21 Uhr, Theaterschiff Bremen, Bistro Bühne 3, Tiefer 104/Anleger 4. Der Eintritt ist frei.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+