Sport, Kultur und Unterhaltung

Das wird wichtig in Bremen am Samstag, 18. Januar 2020

Fußballfieber, Theaterluft, Tastengewitter und Tschingderassabum!
17.01.2020, 19:34
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Das wird wichtig in Bremen am Samstag, 18. Januar 2020
Von Joerg Helge Wagner
Das wird wichtig in Bremen am Samstag, 18. Januar 2020

Pipes and Drums - die Schotten dürfen natürlich nicht fehlen in der ÖVB-Arena beim "Bremen Tattoo 2020".

MUSIKPARADE GMBH

Werder braucht Fortune

Sorry, aber der Kalauer in der Überschrift war zu verlockend: Die Grün-Weißen müssen heute in Düsseldorf bei der Keller-Konkurrentin Fortuna ran, und die Bremen-Fans können nur hoffen, dass das Glück nicht auch noch auf Seiten des gleichnamigen Vereins ist. Wenigstens ein Punkt ist Pflicht.

Der Fundus wird geplündert

Frack oder Fatsuit, Engel oder Bardame - wer gerne in fremde Rollen schlüpft, kann das im Theater am Goetheplatz tun. Nicht auf der Bühne, aber im Foyer: Dort werden ab 10 Uhr ausgemusterte Kostüme aus dem Fundus verkauft. Um 14 Uhr ist dieser Maskenball aber schon wieder vorbei.

Schwarz, weiß, bunt

Der Düsseldorfer Severin von Eckardstein gilt als einer der wenigen deutschen Klaviervirtuosen von Weltrang. Im Sendesaal ist er zum dritten Mal zu Gast und bietet dort ab 20 Uhr eine bunte Mischung von Beethoven und Chopin bis hin zu seinem russischen Lieblingskomponisten Nikolai Medtner.

700 Künstler beim „Bremen Tattoo 2020“

Rund 700 Künstler aus zehn Nationen kommen an diesem Wochenende zum „Bremen Tattoo 2020“, das mittlerweile zum dritten Mal in der ÖVB- Arena stattfindet. Musikkorps, Dudelsackspieler, Trommler, Chöre, Tänzer und Solisten präsentieren Blasmusik mit spannenden Choreografien. Das „Bremen Tattoo“ ist als ein modernes Musikfestival konzipiert, das die traditionelle Marschmusik mit aktueller Blasmusik verbindet. Der Begriff „Tattoo“ hat hier nichts mit Bildern auf der Haut zu tun, sondern ist die international übliche englische Bezeichnung für Militärmusikfestivals. Es gibt die Dudelsack-Formationen, ein großes Finale, klassische Märsche, Blasmusik aktueller Pop- und Rocktitel und jedes Jahr auch neue Orchester. Die Show beginnt jeweils um 15 und 20 Uhr in der ÖVB-Arena, Findorffstr. 101.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+