Kinder, Gesellschaft, Sport

Das wird wichtig in Bremen am Sonntag, 18. August 2019

Der Bürgerpark wird von Kindern gekapert, am Lankenauer Höft kann im Hafen geschwommen werden und in der Tischtennis-Bundesliga hat ein Vizeweltmeister seinen ersten Auftritt für Bremen. Das wird wichtig.
17.08.2019, 20:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Das wird wichtig in Bremen am Sonntag, 18. August 2019
Von Maren Beneke
Das wird wichtig in Bremen am Sonntag, 18. August 2019

Die Tischtennis-Bundesligamannschaft von Werder Bremen will an diesem Sonntag in eine erfolgreiche Saison starten. Das Team – Kirill Gerassimenko (v.l.), Hunor Szöcs, Manager Sascha Greber, Mattias Falck, Cheftrainer Cristian Tamas und Marcelo Aguirre – hat sich eine Menge vorgenommen. Vizeweltmeister Falck hat gegen Jülich seinen ersten Auftritt.

Frank Thomas Koch

Ein Tag für die Kleinen

Zehntausende Kinder werden an diesem Sonntag rund um den Marcusbrunnen erwartet. Dort steigt der 30. Kindertag. Als Stargäste haben sich in diesem Jahr die Maus und Shaun das Schaf angekündigt. Los geht es unter dem Motto „Kinder stark machen“ um 11 Uhr. Botschafter der Veranstaltung ist OHB-Chef Marco Fuchs.

Ein Schwimmbad im Hafen

Das „360-Grad-Heimatliebe-Festival“ des Golden City startet mit einer außergewöhnlichen Aktion in den dritten und letzten Festivaltag: Im nahegelegenen Hafenbecken wird ein Schwimmbad installiert, das von Mitarbeitern der DLRG überwacht wird. Ein Schiff bringt die Schwimmer vom Festivalgelände zum Bad.

Ein Tischtennis-Star tritt an

In der Tischtennis-Bundesliga hat der Schwede Mattias Falck seinen ersten Einsatz für den SV Werder Bremen. Der amtierende Vizeweltmeister tritt zusammen mit dem Werder-Team um 15 Uhr in der Klaus-Dieter-Fischer-Halle, Hermine-Berthold-Straße 19/20, gegen den TTC Jülich an.

Lesen Sie auch

Tipp des Tages: Leben zur Zeit der Wikinger

Der Markt im Kreismuseum Syke stellt mit der Konzentration auf die Wikingerzeit vor ungefähr 1000 Jahren etwas Besonderes dar. Dort werden keine waffenstarrenden Krieger, sondern Handwerk und häusliches Leben der Nordmänner und ihrer Frauen dargestellt. Verbunden sind die mittelalterlichen Stände und Vorführungen mit einem Backtag. Beide Steinbacköfen des Museums liefern leckere Brote und Stuten. Kreismuseum Syke, Herrlichkeit 65, 10 bis 17 Uhr

Kopf des Tages: Axel Finnberg

Nachdem die Rubies des Bremer TC v. 1912 am Freitag den Klassenerhalt in der 2. Tennis-Bundesliga Nord perfekt gemacht haben, können sie an diesem Sonntag ab 11 Uhr auf ihrer Anlage an der Biermannstraße ganz entspannt ins letzte Saisonspiel gegen den LTTC GW Berlin gehen. Durchaus zur Freude von Trainer Axel Finnberg, der jedoch rasch ein neues Ziel für seine Spieler ausgegeben hat: Mit einem Sieg würden die Rubies Rang drei und damit ihre beste Platzierung aller Zeiten festigen.

Lesen Sie auch

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+