Gesellschaft, Kultur, Sport Das wird wichtig in Bremen am Sonntag, 9. Juni 2019, und Montag, 10. Juni 2019

Das GOP lässt hinter die Kulissen blicken, im Viertel wird gegen den neuen Stadionnamen protestiert und der Friedenstunnel wird nach der Sanierung eingeweiht. Das wird wichtig am Pfingstsonntag und -montag.
08.06.2019, 20:00
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Das wird wichtig in Bremen am Sonntag, 9. Juni 2019, und Montag, 10. Juni 2019
Von Maren Beneke

Tag der offenen Tür im GOP

Am Pfingstmontag öffnet das Bremer Varieté-Theater GOP seine Türen. Zwischen 11 und 17 Uhr können Besucher hinter die Kulissen blicken und sich den Mitmachaktionen anschließen. Auch die Künstler der aktuellen Show „Sông Trăng“ sind vor Ort und zeigen ihr Können. Der Eintritt ist frei.

Neue Front für Friedenstunnel

Nach der Renovierung wird am Sonntag um 12 Uhr die Front des Friedenstunnels eingeweiht. Teil des Programms: eine Lesung des Märchens „Die Bremer Stadtmusikanten“ in zehn Sprachen.

Demo gegen Stadionnamen

Für Montag haben Fans des SV Werder Bremen zu einer Demonstration aufgerufen. Damit wollen sie ihrem Ärger über die geplante Umbenennung des Weserstadions Luft machen. Start soll um 14 Uhr auf dem Marktplatz sein.

Lesen Sie auch

Kopf des Tages: Bassam Abou Diab

Der freischaffende Tänzer und Choreograph studierte an der Libanesischen Universität in Beirut, insbesondere arbeitet er im Bereich zeitgenössischer und folkloristischer Tanz. Am Sonntag ist er in Bremen zu Gast, und präsentiert seine Kunst auf dem Performance-Art-Festival „Out Now!“. Das Festival wird gemeinsam vom Theater Bremen und der Schwankhalle veranstaltet. Bassam Abou Diab zeigt seine Performance „Under The Flesh“ um 19 Uhr im Brauhaus-Keller.

Tipp des Tages 1: Brennen für die Liebe

In einer Zeit, in der es noch kein Facebook, Whatsapp oder Tinder gibt und man sich online auch noch nicht alle elf Minuten verlieben kann, versuchen drei Pärchen zu leben, lieben und sich den Alltäglichkeiten ihrer außergewöhnlichen Beziehungen zu stellen. Die rasant skurrile Komödie „Burn Baby Burn“ spielt in den bunten 70er-Jahren und ist gespickt mit witzigen Dialogen, schillernden Travestie-Einlagen und den größten Hits der Disco-Ära von Gloria Gaynor über Kool & The Gang bis Tina Turner. Fritz, Herdentorsteinweg 39, Bremen, Sonntag, 20 Uhr

Tipp des Tages 2: Deutscher Mühlentag

Zum Deutschen Mühlen- tag haben am Pfingstmontag wieder viele Wasser- und Windmühlen geöffnet. Die Betreiber zeigen interessierten Besuchern bei Führungen die Funktion und geben Infos zur Geschichte. So zum Beispiel auch beim Mühlenfest an der Lübberstedter Mühle (Foto). Dort gibt es zu jeder vollen Stunde eine Führung, eine Hüpfburg für die Kinder, eine Ausstellung von Oldtimer-Traktoren und ab 14 Uhr ein großes Kaffe- und Kuchenbüfett.

Zusätzlich kann der Hunger nach Deftigem mit Bratwurst, Pommes, Bratkartoffeln mit Knipp, Sülze oder Brathering gestillt werden. Eine Karte mit den offenen Mühlen gibt es unter www. deutschermuehlentag.de. Mühlen in Bremen und Niedersachsen, 10-18 Uhr.

Lesen Sie auch

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+