Der Maifeiertag in Bremen Umzüge und Kundgebungen: Die Polizei geht von 2730 Beteiligten aus

1. Mai: Die Polizei geht von insgesamt 2730 Beteiligten bei drei Umzügen und Versammlungen aus und ahndet Beleidigungen und Verstöße gegen das Sprengstoffgesetz.
01.05.2022, 17:40
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Von Sara Sundermann Justus Randt

Einen "Flächenbrand" zu verhindern, sei nach dem russischen Angriff auf die Ukraine jetzt Aufgabe der Nato und der EU: Bei der Maikundgebung des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) kam Freddy Adjan, stellvertretender Bundesvorsitzender der Gewerkschaft Nahrung, Genussmittel und Gaststätten, als Hauptredner auf dem Domshof schnell zur Sache. Für den Satz "Deshalb ist es auch richtig, die Bundeswehr auszurüsten" wurde er ausgebuht. Daran änderte auch der Nachsatz nicht viel: "Anständiges Ausrüsten ist etwas anderes als Aufrüsten."

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 33,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Tagespass

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • 24 Stunden gültig, endet automatisch

1,99 €

Jetzt kaufen

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren