60 Jahre Wiederaufbau

Der Bremer Schütting

Der Bremer Schütting am Marktplatz ist das Gebäude der Bremer Kaufleute und seit 1849 der Sitz der Handelskammer Bremen. Im Zweiten Weltkrieg sind zwar die Außenmauern stehen geblieben, Innen wurde allerdings alles zerstört. Die Fotostrecke zeigt ein paar historische Eindrücke.
03.03.2015, 10:26
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste

Der Bremer Schütting am Marktplatz ist das Gebäude der Bremer Kaufmannschaft und seit 1849 der Sitz der Handelskammer Bremen. Im Zweiten Weltkrieg sind zwar die Außenmauern stehen geblieben, Innen wurde allerdings alles zerstört. Die Fotostrecke zeigt ein paar historische Eindrücke.

Der Krieg war noch nicht vorbei, als am ausgebrannten Schütting die ersten Sicherungsmaßnahmen begannen. Ungefähr genauso schwer hatten die Bomben das benachbarte Börsengebäude beschädigt. Der Wiederaufbau des Schütting war vor 60 Jahren. Seit 1973 steht es unter Denkmalschutz.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren