Experten diskutieren beim Jacobs Symposium über geeignete Strategien Der Schritt auf den internationalen Markt

Grohn. KMU, also die kleinen und mittleren Unternehmen, bilden das Rückgrad der deutschen Wirtschaft. Viele von ihnen machen bereits sehr erfolgreich Geschäfte mit dem Ausland, andere befinden sich mitten in der Planung für diesen Schritt.
21.09.2016, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Marina Köglin

Grohn. KMU, also die kleinen und mittleren Unternehmen, bilden das Rückgrad der deutschen Wirtschaft. Viele von ihnen machen bereits sehr erfolgreich Geschäfte mit dem Ausland, andere befinden sich mitten in der Planung für diesen Schritt. Welche Hürden gilt es bei der Internationalisierung zu überwinden, und welche Strategie ist am besten? Darüber diskutieren Unternehmensvertreter, Wissenschaftler, Studierende und Alumni bei dem jährlichen Jacobs University Karriere-Symposium am Freitag, 23. September, im Campus Center der internationalen Universität. Beginn ist um 18 Uhr im Campus Center (ICC Conference Hall). Die Veranstaltung findet auf Englisch statt, und der Eintritt ist frei. Schnelle Entscheidungswege und ein hohes Maß an Flexibilität sind Eigenschaften, die man mit KMU verbindet. Über welche Vorteile verfügen sie tatsächlich im internationalen Wettbewerb, insbesondere im Vergleich zu größeren Unternehmen? Welche besonderen Anforderungen gilt es zu bewältigen, wenn man „international“ arbeiten will? Und welche Rolle spielen dabei die Mitarbeiter und deren interkulturelle Kompetenzen? Das sind nur einige der Fragen, denen sich die Teilnehmer des Karriere-Symposiums „Challenges and Perspectives of Internationalization of Germany’s SME Sector” im Campus Center der Jacobs University widmen werden. Den Einführungsvortrag hält Christoph Weiss, Vizepräses der Handelskammer Bremen und Geschäftsführer der BEGO Bremer Goldschlägerei Wilh. Herbst GmbH & Co KG. Unternehmensvertreter von Vector Foiltec, Kreditech Holding SSL, Traum-Ferienwohnungen, Rocket Internet, SIKORA und zeroG berichten von ihren Erfahrungen beim Schritt auf den weltweiten Markt. Einige der Referenten sind ehemalige Studierende der Jacobs University. Das vom Career Services Center der Jacobs University initiierte Symposium bildet traditionell den Auftakt zum Homecoming der Alumni. Einmal im Jahr treffen sich die ehemaligen Studierenden der internationalen Universität auf dem Campus, dieses Jahr sind es die Abschlussjahrgänge 2006 und 2011. Weitere Informationen unter: www.jacobs-university.de/alumni.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+