Neujahrsbaby im Klinikum Nord Dicle Tunc hatte es eilig

Blumenthal (bak). Um 8.24 Uhr erblickte die kleine Dicle gestern Morgen im Klinikum Nord das Licht der Welt.
02.01.2015, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Dicle Tunc hatte es eilig
Von Barbara Wenke

Um 8.24 Uhr erblickte die kleine Dicle gestern Morgen im Klinikum Nord das Licht der Welt. Damit ist sie Bremens zweites Neujahrsbaby 2015. Im St.-Joseph-Stift war bereits vorher ein Kind geboren worden, doch war dazu aus dem Krankenhaus keine Auskunft zu bekommen.

Fast schien es, als habe die 51 Zentimeter große und 3120 Gramm schwere Dicle es darauf angelegt, ein Neujahrsbaby zu werden, denn der errechnete Geburtstermin wäre erst am 12. Januar fällig gewesen, so Mutter Bilcan Tunc. Um vier Uhr in der Frühe hatten bei der 26-Jährigen die Wehen eingesetzt. Gemeinsam mit ihrem Lebensgefährten Özkan Genc veratmete sie die ersten Wehen in den heimischen vier Wänden. Zwei Stunden später begaben sie sich ins Krankenhaus. Dicle ist nach Dünya die zweite Tochter des jungen Paares aus Vegesack.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+