Freibad Blumenthal sagt Veranstaltung ab und ändert Öffnungszeiten wetterbedingt / Gäste zieht es ins Hallenbad

"Die Badesaison ist gelaufen"

Bremen-Nord. "Solch einen schlechten Sommer habe ich in 33 Jahren Berufszeit im Schwimmbad noch nicht erlebt." Achselzuckend steht Jochen Ralle neben dem leeren Becken im Freibad Blumenthal. Der Badleiter ist sicher: "Die Badesaison ist gelaufen." An Besucherzahlen mag er momentan noch gar nicht denken. Regulär wird mit 34000 Besuchern im Jahr gerechnet. "In diesem Jahr sind wir froh, wenn wir 10000 erreichen", erklärt Ralle.
17.08.2011, 05:00
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Von IRIS MESSERSCHMIDT

Bremen-Nord. "Solch einen schlechten Sommer habe ich in 33 Jahren Berufszeit im Schwimmbad noch nicht erlebt." Achselzuckend steht Jochen Ralle neben dem leeren Becken im Freibad Blumenthal. Der Badleiter ist sicher: "Die Badesaison ist gelaufen." An Besucherzahlen mag er momentan noch gar nicht denken. Regulär wird mit 34000 Besuchern im Jahr gerechnet. "In diesem Jahr sind wir froh, wenn wir 10000 erreichen", erklärt Ralle.

Eine ganz mutige Frühschwimmerin zog gestern noch ihre Runden, anschließend den warmen Pullover und langen Mantel über und verließ kurz nach neun Uhr das Freibad Blumenthal. Den wärmenden Pullover hatte auch Badleiter Jochen Ralle am frühen Morgen an. "Wie gut, dass es diese mutigen Frühschwimmer gibt", erklärte er und macht gleich deutlich, "mir wäre dies eindeutig zu kalt."

Dabei hat das Wasser im Freibad Blumenthal derzeit sogar noch einen Vorteil: Mit 19 Grad Celsius ist es in diesem Sommer wärmer als die durchschnittliche Außentemperatur. "Das liegt an der Solaranlage auf dem Freibaddach", erklärt Ralle. Und genau da liegt ein weiterer Haken. Denn: Ohne Sonne kann auch die Solaranlage nicht den gewünschten Effekt bringen. So neigt sich im Freibad schon die zweite untypische Saison dem Ende entgegen. Im vergangenen Jahr war nämlich aufgrund der umfangreichen Renovierungsarbeiten im Freibad erst später - im Juni - eröffnet worden. Die verkürzte Saison zeichnete sich schlussendlich auch durch die Besucherzahl aus: 24000 im Jahr 2010.

Jetzt folgt für Jochen Ralle auch noch eine Saison "des Wartens auf den Sommer". Selbst wenn jetzt - entgegen den Prognosen der Meteorologen - noch ein schöner Spätsommer in die Region einziehen würde, große Hoffnungen auf ein gutes Besucherergebnis im Freibad Blumenthal hat Jochen Ralle nicht mehr. "Am Donnerstag beginnt die Schule wieder - fast überall ist die Ganztagsschule eingeführt. Das wird in diesem Jahr nichts mehr." Da bleibe ihm nur noch die Hoffnung auf treue Frühschwimmer und die Vereine, die sich in Blumenthal einfinden.

Öffnungszeiten sind geändert

Nach diesen Besuchern und der Wetterlage sind auch gerade die Öffnungszeiten ausgerichtet worden. Statt von 7 bis 19 Uhr ist derzeit montags bis freitags nur von 6.30 bis 9 Uhr und von 14 bis 19 Uhr geöffnet. Und: Bei den aktuellen Wetterprognosen, die auch für das kommende Wochenende wieder ausgesprochen kühles Nass von oben in Aussicht stellen, haben der Freibad-Förderverein und die Bremer Bäder sich entschlossen, das Event am Sonnabend, 20. August, mit geplantem Beach-Volleyball-Turnier und der Rock-Nacht abzusagen. Einen Ersatztermin gibt es dafür nicht, denn lange wird das Blumenthaler Freibad nicht mehr geöffnet haben.

"Normalerweise richten wir uns auch da nach der Wetterlage, haben uns als Richtmaß aber immer mindestens den 31. August genommen", erklärt der Badleiter. Ob das Freibad Blumenthal auch in diesem Jahr - mit Aussicht auf weitere Regentage - noch bis Ende August geöffnet ist, "das weiß ich noch nicht", macht Ralle deutlich. Schließlich bedeute jeder geöffnete Tag auch weitere Kosten.

Froh ist Jochen Ralle auf jeden Fall, seit Montag wieder einen Ausgleich anbieten zu können. Er ist nämlich auch Badleiter im Freizeitbad Vegesack. Ausgerechnet die vergangenen drei Wochen war dort das Hallenbad geschlossen. "Das ist in jedem Jahr übliche Praxis, die Termine zur Überholung der Hallenbäder stehen lange im Voraus fest", sagt Ralle. Mit Öffnung des Hallenbades am Montag haben sich zumindest im Freizeitbad Vegesack auch wieder Eltern und Kinder eingefunden, um die letzten Ferientage zum Schwimmen zu nutzen.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+