Charmant schimpfen Die besten Schimpfwörter und Beleidigungen auf Plattdeutsch

Schimpfen, fluchen und beleidigen – das geht nirgendwo so charmant wie bei uns Nordlichtern. Wer auf Plattdeutsch zetert, dem wird nix übel genommen. 21 Kraftausdrücke, die das Fluchen schöner machen.
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Lorena Faltermann

Schimpfen, fluchen und beleidigen – das geht nirgendwo so charmant wie bei uns Nordlichtern. Wurden Sie schon als Fischkopp, Döspaddel oder Töffel genannt? Hat jemand schon mal „klei mi an'n Mors“ zu Ihnen gesagt?

Dann wurden Sie beleidigt - allerdings auf durchaus charmante Weise, weil auf Platt. Denn wer plattdeutsche Schimpfwörter, Redensarten und Flüche benutzt, dem wird nix übel genommen - heißt es zumindest.

Flüche und Beleidigungen auf Bremisch: In unserer Bildergalerie stellen wir 21 norddeutsche Flüche und Schimpfwörter vor, mit denen das Schimpfen ab sofort noch mehr Spaß macht. Wie viele kennen Sie davon bereits?

Lesen Sie auch

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren