Tragfähigkeit eingeschränkt Bremer Weserbrücken fallen bei Überprüfung durch

Zum ersten Mal sind die Bremer Brücken systematisch auf ihre Tragfähigkeit geprüft worden. Das Ergebnis hat Konsequenzen.
21.11.2022, 19:24
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Bremer Weserbrücken fallen bei Überprüfung durch
Von Jürgen Hinrichs

 Die Bremer Weserbrücken sind nur noch eingeschränkt belastbar, deshalb müsse dringend etwas passieren: Das ist das vorläufige Ergebnis einer systematischen Überprüfung der Bauwerke. Darunter fallen die Wilhelm-Kaisen-, die Bürgermeister-Smidt- sowie die Karl-Carstens-Brücke. Sie sind bei der Untersuchung durchgefallen, wie der WESER-KURIER vorab erfahren hat. Die Folgen sind kurzfristig Einschränkungen für den Lkw-Verkehr. Gleichzeitig wird mit den Planungen begonnen, in welchem Maße die drei Brücken verstärkt werden müssen, um sie ­zumindest noch für einige Zeit nutzen zu können.

Weiterlesen mit

8,90 € 0,00 € im 1. Monat

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Monat ausgiebig testen
  • Monatlich kündbar

1. MONAT GRATIS

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren