Lesung im Haus Borgstede & Becker Die Briefe der Kapitänsfrau

Brake. Im 19. Jahrhundert begleiteten nicht wenige Kapitänsfrauen ihre Männer auf deren Reisen um die Welt.
14.01.2016, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Albrecht-Joachim Bahr

Im 19. Jahrhundert begleiteten nicht wenige Kapitänsfrauen ihre Männer auf deren Reisen um die Welt. Einige zeichneten ihre Erlebnisse an Bord auf und hinterließen Tagebücher oder Briefe. Zu diesen Kapitänsfrauen zählt auch die Rostockerin Helmine Schröder, aus deren Briefen Simone Kahlow und Ursula Feldkamp am Donnerstag, 28. Januar, im Haus Borg-stede & Becker in Brake lesen.

Helmine Schröder, deren Mann Kapitän Robert Schröder für die belgische Reederei F. A. Engels mit einem Segelschiff auf Salpeterfahrt nach und von Chile ging, begleitete ihren Ehemann auf diesen Reisen. Mit dabei war auch ihr kleiner Sohn. Ihre Briefe von unterwegs ermöglichen uns heute – ähnlich wie die Tagebücher der Kapitänsfrau Mimi Leverkus aus Elsfleth – einen Einblick in das Leben auf Segelschiffen damals. Ursula Feldkamp ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Deutschen Schifffahrtsmuseum und hat unter anderem über Frauen an Bord von Seeschiffen in der Geschichte geforscht. Jüngst erschien im Oceanum Verlag ihre Dissertation „Frauen an Bord von Frachtsegelschiffen in autobiografischen Quellen 1850 bis 1939“.

Simone Kahlow ist Archäologin und beschäftigt sich vorrangig mit Medizingeschichte, Kulturtransferforschungen und maritimer Archäologie. Beginn der Veranstaltung des „Schiffahrtsmuseums der oldenburgischen Unterweser“ ist um 19 Uhr. Der Eintritt kostet 7,50 Euro. Karten im Vorverkauf gibt es ab sofort im Haus Borgstede & Becker, Breite Straße 9, und im Haus Elsfleth, Weserstraße 14 in Elsfleth.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+