Tolle Soße, zerkochtes Gemüse Die "Essbar" in der Berliner Freiheit

In den Bremer Einkaufszentren laden zahlreiche Angebote zu einer kulinarischen Pause ein. Im Einkaufszentrum Berliner Freiheit hat vor fünf Monaten die „Essbar“ aufgemacht, ein Restaurant mit internationaler Küche.
11.05.2015, 00:00
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Von Karina Skwirblies

In den Bremer Einkaufszentren laden zahlreiche Angebote zu einer kulinarischen Pause ein, zu Eis, Kaffee und Kuchen oder einer warmen Mahlzeit. Im Einkaufszentrum Berliner Freiheit hat vor fünf Monaten die „Essbar“ aufgemacht, ein Restaurant mit internationaler Küche. Es bietet Fleisch- und Fischgerichte zwischen 5,50 und über 22 Euro an. Mittags stehen bei einem Besuch mit einem Kollegen sechs Gerichte zur Auswahl. Es gibt Salat mit gebratenem Spargel (6,90 Euro), Kartoffelauflauf (7,90 Euro), Spargel mit Schnitzel (14,50 Euro), Penne arrabiata (7,90 Euro), hausgemachte Frikadelle (8,90 Euro) und Zanderfilet (11,50 Euro).

Alle Tagesgerichte findet der Gast auf Tafeln am Eingang der „Essbar“, die sich in der ersten Etage des Einkaufszentrums befindet. Das Lokal liegt am Ende der Passage, und somit etwas ruhiger als die gastronomischen Einrichtungen in der Mitte, die mitunter arg vom Käuferstrom umflossen werden. Die „Essbar“ hat 90 Plätze, viele davon im Außenbereich mit Blick auf die Einkaufspassage.

Ich platziere mich mit meinem Kollegen im Innenraum. Es sind nur wenige Gäste außer uns hier. Die neue Einrichtung des Lokals ist in dunklen Brauntönen gehalten, es ist ein wenig schummrig. Bequeme braune Kunstledersessel mit hohen Rückenlehnen stehen an braunen Tischen. Das Parkett ist dunkel, und die Wände sind in einem tiefen Dunkelrot gestrichen. Alles ist relativ schlicht. Es ist ein angenehmer Rückzug aus dem Trubel des Einkaufszentrums Berliner Freiheit, wenn auch einiges von dem Lärm noch herein dringt. Die Bedienung bringt uns schnell die Speisekarte. Sie ist fix, aber nicht sehr freundlich. Wir bekommen zu spüren, dass sie eigentlich schon Feierabend hätte. Dies ist schlechter Stil. Der Herr, der uns später bedient, ist dagegen extrem höflich, nahezu das Sinnbild eines perfekten Obers.

Ich bestelle die hausgemachten Frikadellen aus Rindfleisch mit Honigsenfsoße, Kartoffelecken und Salat, mein Kollege wählt den Kartoffelauflauf in Sahnesoße mit Schweinestreifen, Brokkoli, Champignons und Salat. Zum Mittagstisch wird außerdem ein Heißgetränk für 1,50 Euro angeboten. Wir entscheiden uns bei diesem günstigen Preis für einen Cappuccino.

Bald kommt ein wunderbar und farbenfroh angerichteter Salat: gelb, orange, rot und grün. Mit Tomaten, Mais, Blattsalat, Karotten und einer Orangenscheibe. Zwar ist das Essig-Öl-Dressing nicht sehr überzeugend, doch der frische Salat macht

Appetit. Eine Weile später kommt das Hauptgericht. Auch dieses ist optisch äußerst ansprechend gestaltet. Meine vier Frikadellen und die Kartoffelecken sind in Kreisform angeordnet: Hier legt der Koch jede Kartoffelecke persönlich auf den Teller. In der Mitte befinden sich Tomatenscheiben mit Mozzarella, dazu ein Stück Wassermelone. Die Speise sieht nicht nur gut aus, sie schmeckt auch gut. Die Frikadellen sind locker und gut gewürzt, die Kartoffelecken mit Pelle sehr gut und nicht zu salzig oder überwürzt. Die Honigsenfsoße ist reichlich und schmackhaft. Eine durchweg gelungene Speise.

Dies kann man von dem Kartoffelauflauf nicht behaupten. Der Brokkoli ist viel zu weich, die Champignons machen keinen sehr frischen Eindruck. Das Schweinefleisch und die Kartoffeln sind gut, der Käse, mit dem das Gericht überbacken ist, ebenfalls. Die Sahnesoße ist ausgezeichnet. Der Koch der „Essbar“ ist ein hervorragender Soßenspezialist. Schade, dass das Gemüse im Kartoffelauflauf so völlig zerkocht war.

Essbar, Berliner Freiheit 11, 28327 Bremen, Telefon 46 88 46 82, barrierefrei. Getränkepreise: Kaffee 2,60 Euro, Wasser (0,25 l) 2,30 Euro, Softdrinks (0,2 l) 2,30 Euro, Bier (0,3 l) 2,30 Euro, Wein (0,2 l) ab 3,80 Euro.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+