Die "Loverboy"-Masche Wie Mädchen zur Prostitution gezwungen werden

Auch in Bremen und Niedersachsen gibt es "Loverboy"-Fälle, bei denen junge Mädchen in die Prostitution gezwungen werden. Die Täter gehen dabei mit perfiden Tricks vor.
03.08.2022, 05:00
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Wie Mädchen zur Prostitution gezwungen werden
Von Ralf Michel

Die Männer täuschen ihren meist jungen Opfern die große Liebe vor. Schmieden Zukunftspläne mit ihnen, vom gemeinsamen Haus mit Garten, von Kindern, dazu vielleicht ein Hund... Und zwingen die Mädchen dann in die Prostitution. "Loverboy" nennt die Polizei diese Masche. Auch in Bremen und Niedersachsen gab es solche Verbrechen. 

Weiterlesen mit

Flexibel

8,90 € mtl.,
1. Monat kostenlos

Monatlich kündbar

Jetzt bestellen

ZUR URLAUBSZEIT

66% sparen

3 Monate für
einmalig 8,90 €

Danach jederzeit kündbar

Angebot sichern

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren