54 Jahre nach der Insolvenz

Die Marke Borgward steht vor Comeback

Nach 54 Jahren soll die legendäre Marke Borgward auf die Straßen zurückkehren. Hinter der Wiederbelebung der Marke soll nach Insider-Informationen ein chinesischer Nutzfahrzeug-Riese stecken.
06.02.2015, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von wk
Die Marke Borgward steht vor Comeback

Christian Borgward, Enkel des Firmengründers Carl F. W. Borgward.

dpa

Nach 54 Jahren soll die legendäre Marke Borgward auf die Straßen zurückkehren. Anlässlich des Automobilsalons in Genf werde Christian Borgward, der Enkel des Firmengründers Carl F. W. Borgward, Anfang März seine Pläne präsentieren, kündigte das Unternehmen nun an.

Hinter der Wiederbelebung der Marke soll nach Insider-Informationen der chinesische Nutzfahrzeug-Riese Beiqi Foton Motor Company stecken, der sich im März 2014 die Borgward-Markenrechte sicherte, schreibt die „Auto-Bild“.

Die Namensrechte gehören demnach seit knapp zehn Jahren der Borgward AG mit Sitz in Luzern, die von Christian Borgward und Karlheinz Knöss, einem früheren Manager bei General Motors und Mercedes, geleitet werde.

Die Bremer Borgward-Gruppe schrieb zwischen 1919 und der Insolvenz im Jahr 1961 Automobilgeschichte.

Lesen Sie auch

Lesen Sie auch

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+