Saisonstart für Club zur Vahr II 'Die richtige Liga für uns'

Bremen. Am Sonntag startet der Club zur Vahr in die neue Saison der Hockey-Oberliga der Herren. Um 16.30 Uhr trifft der Aufsteiger aus Schwachhausen daheim auf die Reserve von Hannover 78. Oder vielleicht auch gleich auf die halbe erste Mannschaft der Niedersachsen. Es ist eine Überraschungskiste zum Auftakt für den CzV. Schließlich hat die Saison für die höher spielenden Erstvertretungen noch nicht begonnen, und so darf auf beiden Seiten mit Verstärkung gerechnet werden. 'Hannover wird sicherlich einige Spieler testen. Auch wir werden das tun, allerdings in begrenzter Form', sagt Trainer Michael Willemsen.
01.09.2010, 22:21
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
'Die richtige Liga für uns'
Von Timo Sczuplinski

Bremen. Am Sonntag startet der Club zur Vahr in die neue Saison der Hockey-Oberliga der Herren. Um 16.30 Uhr trifft der Aufsteiger aus Schwachhausen daheim auf die Reserve von Hannover 78. Oder vielleicht auch gleich auf die halbe erste Mannschaft der Niedersachsen. Es ist eine Überraschungskiste zum Auftakt für den CzV. Schließlich hat die Saison für die höher spielenden Erstvertretungen noch nicht begonnen, und so darf auf beiden Seiten mit Verstärkung gerechnet werden. 'Hannover wird sicherlich einige Spieler testen. Auch wir werden das tun, allerdings in begrenzter Form', sagt Trainer Michael Willemsen.

Schließlich besitzt der Coach genügend Vertrauen in die Stärke seines etatmäßigen Kaders. Willemsen weiß: 'Die Oberliga ist die richtige Liga für uns.' Zwar besteht die zweite Mannschaft des Club zur Vahr vorrangig aus älteren Spielern - auch Routinier Gert Grellmann gehört einmal mehr zum Aufgebot. Vor allen Dingen ist durch den Aufstieg aus der Verbandsliga nun aber eine attraktive Plattform für die Nachwuchsspieler entstanden, um sich zu beweisen. 'In der Oberliga wird gutes Hockey gespielt, um die jungen Spieler an den Herrenbereich zu gewöhnen',sagt Willemsen.

Angeführt von Kapitän Christian Biel geht das Team mit Abwehrspieler von Stutterheim, Mittelfeldakteur Sören Eidam und Keeper Nils Gewecke als Neuzugänge in die Saison. Letzterer ist übrigens auch der einzige Schlussmann des Aufsteigers. 'Die Torwart-Situation gestaltet sich nach den Abgängen von Benno Hummel, Moritz Vissing und Daniel Böhme etwas schwierig', sagt Christian Biel.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+