Steuergelder

Die umstrittensten öffentlichen Investitionen in Bremen

Es gibt viele gute Ideen, die die Stadt Bremen bereichern sollen. Doch nicht immer ist gut gemeint auch gut gemacht. Bei diesen Projekten wurden Steuergelder verbrannt.
04.10.2018, 06:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste

Steuergelder werden in Bremen für viele gute Ideen verwendet, die die Stadt bereichern sollen. Doch nicht immer ist gut gemeint auch gut gemacht. Schon gar nicht, wenn öffentliche Gelder verschwendet werden.

Besondere Reizwörter in Bremen sind "Unterführung" und "Tunnel": Gleich mehrere Projekte dieser Art sind in der Hansestadt alles andere als glatt gelaufen. Kennen Sie die Geschichte von dem einfahrbaren Poller in der Langenstraße? Und was hat das Segelschulschiff "Gorch Fock" in dieser Liste zu suchen?

Diese und andere Geschichten von kuriosen Investitionen, Planungspannen und Verschwendung finden Sie in dieser Bildergalerie.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren