Lokale Essenskultur Diese Bremer Spezialitäten sollten Sie kennen

Ob Kaffee, Knüppel oder Süßigkeiten – aus Bremen kommen zahlreiche Spezialitäten. Von der einen oder anderen haben selbst Bremer noch nie gehört.
Lesedauer: 7 Min
Zur Merkliste
Von Alice Echtermann und Ina Schulze

Sie sind süß, deftig, alkoholisch und manchmal gar nicht so ansehnlich: Die Bremer Küche bietet jede Menge besondere Gaumenfreuden. Wer kulinarische Spezialitäten kaufen möchte, kann in Bremen fündig werden. Einige eignen sich zudem hervorragend als Geschenk oder Mitbringsel aus Bremen.

Eine typische Bremer Spezialität ist zum Beispiel Knipp. Aber auch mit dem deftigen Braunkohl und Pinkel kann die Bremer Küche punkten. Ebenso mit Kluten, Schokoküssen und einem bekannten Schnaps.

Aber was versteckt sich hinter so rätselhaften Namen wie Bremer Babbeler oder Bremer Knüppel? Und was ist dran an dem Gerücht, dass Bremer gerne Küken essen? Die Fotostrecke verrät es Ihnen.

Birnen, Bohnen und Speck: Der Eintopf kombiniert wie viele typisch bremische Rezepte Salziges mit Süßem. Er enthält grüne Bohnen, ganze Birnen und gekochte Speckscheiben. Dazu gibt es Kartoffeln. Eine Anteilung, wie dieses Gericht zubereitet wird, gibt dieses Youtube-Video.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+