Breminale 2019

Diese Künstler rocken den Donnerstag

Die Breminale ist in vollem Gange und lockt auch an Tag zwei mit viel Programm an die Weser. Wir zeigen, welche Künstler am Donnerstag, den 4. Juli 2019, auftreten.
04.07.2019, 02:52
Lesedauer: 14 Min
Zur Merkliste
Diese Künstler rocken den Donnerstag

Der dänische Sänger "Christopher"

Bekannt ist der dänische Sänger vor allem für Lieder "My Heart" oder "Tulips". Mit der Single "Nothing in Common" erreichte der 27-Jährige sogar Platz fünf der dänischen Charts.

Der Sänger tritt am Donnerstag, den 04. Juli, um 21:00 Uhr im Bremen Vier Zelt auf.

Christopher via Facebook

Die Breminale ist in vollem Gange und lockt auch an Tag zwei mit viel Programm an die Weser. Wir zeigen, welche Künstler am Donnerstag, den 4. Juli 2019, auftreten.

Das Grind

Gefühle von "Oh, mein Gott, was ist das"? bis zu ekstatischem Mitsingen lösen "Das Grind" mit ihrem von der Neuen Deutschen Welle inspirierten Electro-Punk aus. Wer wissen will, wie das klingt, überzeugt sich am besten selbst.

Das Grind tritt am Donnerstag, den 4. Juli, um 16.45 Uhr auf der Dreimeterbretter-Bühne auf.

Das Musiktheater "Theatre du Pain" 
 Das "Theatre du Pain" ist ein experimentelles Musiktheater, das neben Rock 'n' Roll auch absurdes Kabarett spielt. Es bietet den Zuschauern eine wilde Melange aus Musik, Sprechtheater und bizarren Situationen, in denen die drei Herren in verschiedene Rollen schlüpfen und beispielsweise aus einer brennenden Zeitung lesen oder eine Bank ausrauben, die ihnen in Teilen selbst gehört. 
 Das Musiktheater tritt am Donnerstag, den 4. Juli, um 17:00 Uhr auf der Bremen Zwei Bühne auf.

Das Musiktheater "Theatre du Pain"

Das "Theatre du Pain" ist ein experimentelles Musiktheater, das neben Rock 'n' Roll auch absurdes Kabarett spielt. Es bietet den Zuschauern eine wilde Melange aus Musik, Sprechtheater und bizarren Situationen, in denen die drei Herren in verschiedene Rollen schlüpfen und beispielsweise aus einer brennenden Zeitung lesen oder eine Bank ausrauben, die ihnen in Teilen selbst gehört.

Das Musiktheater tritt am Donnerstag, den 4. Juli, um 17:00 Uhr auf der Bremen Zwei Bühne auf.

Jonny Glut  
 Waterkantry nennt Jonny Glut seine Musik. Eine Mischung aus Liedern von der Küste und Countrymusik. Inspiriert unter anderem von Ringelnatz, Fritz Grasshoff, Hans Albers, Udo Lindenberg, Rio Reiser, Jimi Hendrix, ACDC und Hannes Flessner.  
 Jonny Glut tritt am Donnerstag, den 4. Juli, um 18.30 Uhr auf der Dreimeterbretter-Bühne auf.

Jonny Glut

Waterkantry nennt Jonny Glut seine Musik. Eine Mischung aus Liedern von der Küste und Countrymusik. Inspiriert unter anderem von Ringelnatz, Fritz Grasshoff, Hans Albers, Udo Lindenberg, Rio Reiser, Jimi Hendrix, ACDC und Hannes Flessner.

Jonny Glut tritt am Donnerstag, den 4. Juli, um 18.30 Uhr auf der Dreimeterbretter-Bühne auf.

Foto: Maren Arndt
Die Newcomerin "Muriel Colleen" 
 Mit Muriel Colleen ist eine talentierte Newcomerin auf der Breminale vertreten. Die Singer-Songwriterin aus der Nähe von Bremen verzaubert ihr Publikum mit einer einzigartigen Stimme.  
 Die Singer-Songwriterin tritt am Donnerstag, den 4. Juli, um 18:30 Uhr im Bremen Eins Zelt auf.

Die Newcomerin "Muriel Colleen"

Mit Muriel Colleen ist eine talentierte Newcomerin auf der Breminale vertreten. Die Singer-Songwriterin aus der Nähe von Bremen verzaubert ihr Publikum mit einer einzigartigen Stimme.

Die Singer-Songwriterin tritt am Donnerstag, den 4. Juli, um 18:30 Uhr im Bremen Eins Zelt auf.

Foto: Christian Kosak
Misha Kapa 
 Einen Mix aus russischen Gassenhauern und populären Hits der westlichen Musikszene präsentiert das Duo Misha Kapa auf der diesjährigen Breminale. Immer mit dabei: das Akkordeon.  
 Misha Kapa tritt am Donnerstag, den 4. Juli, um 19 Uhr bei der Pappinale auf.

Misha Kapa

Einen Mix aus russischen Gassenhauern und populären Hits der westlichen Musikszene präsentiert das Duo Misha Kapa auf der diesjährigen Breminale. Immer mit dabei: das Akkordeon.

Misha Kapa tritt am Donnerstag, den 4. Juli, um 19 Uhr bei der Pappinale auf.

Foto: fr

Singer-Songwriter ELI

Der Sänger tritt am Donnerstag, den 04. Juli, um 19:30 Uhr im Bremen Vier Zelt auf.

Stunnah  
 Seit 2017 hat er eine EP am Start, er moderiert eine eigene Drum & Bass-Sendung bei Bremen Next und ist mit seinem Rap-Skills in diesem Jahr auch beim Splash oder Deichbrand-Festival mit dabei. Da darf der Wahlbremer bei der Breminale nicht fehlen.  
 Stunnah tritt am Donnerstag, den 4. Juli, um 19.30 Uhr auf der Bremen Next Stage auf.

Stunnah

Seit 2017 hat er eine EP am Start, er moderiert eine eigene Drum & Bass-Sendung bei Bremen Next und ist mit seinem Rap-Skills in diesem Jahr auch beim Splash oder Deichbrand-Festival mit dabei. Da darf der Wahlbremer bei der Breminale nicht fehlen.

Stunnah tritt am Donnerstag, den 4. Juli, um 19.30 Uhr auf der Bremen Next Stage auf.

Foto: fr
Die Band "Shirley Holmes" 
 Die Band "Shirley Holmes" kehrt das übliche Mann-Frau-Kräfteverhältnis in Bands um. Shirley Holmes besteht aus zwei Frauen und einem Mann, der am Schlagzeug sitzt. 
 Das Trio tritt am Donnerstag, den 4. Juli, um 20:00 Uhr auf der Flut-Bühne auf.

Die Band "Shirley Holmes"

Die Band "Shirley Holmes" kehrt das übliche Mann-Frau-Kräfteverhältnis in Bands um. Shirley Holmes besteht aus zwei Frauen und einem Mann, der am Schlagzeug sitzt.

Das Trio tritt am Donnerstag, den 4. Juli, um 20:00 Uhr auf der Flut-Bühne auf.

Foto: Christina Steinacker

Das Ende der Liebe

Elektronische Beats, erzeugt auf akustischen Instrumenten, das zeichnet das Quartett Das Ende der Liebe aus. Wie sich das anhört, können die Breminale-Besucher am Donnerstag zur Prime-Time hören.

Das Ende der Liebe tritt am Donnerstag, den 04. Juli, um 20.20 Uhr auf der Dreimeterbretter-Bühne auf.

Die Band "Strand Child"

Die Band tritt am Donnerstag, den 04. Juli, 20:20 Uhr im Bremen Eins Zelt auf.

Salon Puschel

The Bernie & The Joergi

Wer die Musikvideoshow in Bremen regelmäßig verfolgt, kennt auch The Bernie & The Joergi. Das Duo tritt dort regelmäßig mit Videos in den Wettbewerb. Mit ihrem Tanzpunk wollen sie in diesem Jahr auch bei der Breminale punkten.

The Bernie & The Joergi treten am Donnerstag, den 4. Juli, um 20.30 Uhr auf der Strandbühne auf.

Foto: Karsten Klama
Tokunbo 
 TOKUNBO war bis 2013 die Stimme von Tok Tok Tok, seitdem ist sie erfolgreich solo unterwegs und verwöhnt ihr Publikum mit einem Mix aus Soul-, Jazz- und Pop.  
 Tokunbo tritt am Donnerstag, den 4. Juli, um 21 Uhrauf der Bremen-Zwei-Bühne auf.

Tokunbo

TOKUNBO war bis 2013 die Stimme von Tok Tok Tok, seitdem ist sie erfolgreich solo unterwegs und verwöhnt ihr Publikum mit einem Mix aus Soul-, Jazz- und Pop.

Tokunbo tritt am Donnerstag, den 4. Juli, um 21 Uhrauf der Bremen-Zwei-Bühne auf.

Foto: Volker Kölling coast communication

Der DJ "Kaylab"

Der DJ legt am Donnerstag, den 04. Juli, um 21:00 Uhr auf der Bremen NEXT Stage auf.

Der dänische Sänger "Christopher" 
 Bekannt ist der dänische Sänger vor allem für Lieder "My Heart" oder "Tulips". Mit der Single "Nothing in Common" erreichte der 27-Jährige sogar Platz fünf der dänischen Charts. 
 Der Sänger tritt am Donnerstag, den 04. Juli, um 21:00 Uhr im Bremen Vier Zelt auf.

Der dänische Sänger "Christopher"

Bekannt ist der dänische Sänger vor allem für Lieder "My Heart" oder "Tulips". Mit der Single "Nothing in Common" erreichte der 27-Jährige sogar Platz fünf der dänischen Charts.

Der Sänger tritt am Donnerstag, den 04. Juli, um 21:00 Uhr im Bremen Vier Zelt auf.

Foto: Christopher via Facebook

Alpentines

Wer sich das Stück "Silence Gone" anhört, wird sich unweigerlich an die frühe Alben der französischeb Band Air erinnert fühlen. So schön klimpern die Klänge dahin, so schön kann man sich darin verlieren. Perfekt für einen lauschigen Abend auf der Breminale.

Alpentines tritt am Donnerstag, den 4. Juli, um 21 Uhr auf der Luftschloss-Bühne auf.

Alarmsignal

Authentischen Punkrock bietet Alarmsignal aus Celle. Das Quartett kann bereits auf 18 Jahre Bandgeschichte zurückblicken, ihre Konzerte sind dennoch nicht weniger energiegeladen. Jede Menge Pogo und blaue Flecken sind inklusive.

Alarmsignal tritt am Donnerstag, den 4. Juli, um 21.15 Uhr auf der Flut-Bühne auf.

Die Band "Berlin Syndrom"

Für ein Studium kam der britische Liedsänger Graeme Salt im Jahr 2013 nach Magdeburg. Im darauffolgenden Jahr gründete er mit den anderen vier Mitgliedern die Band und veröffentlichten 2018 ihr Album "Sweet Harm". Dieses behandelt vor allem Themen der heutigen Zeit und das Zusammenleben mit anderen Menschen. Berlin Syndrom steht vor allem für die schwierigen Entscheidungen im Leben und wie man mit diesen umgeht.

Sie treten am Donnerstag, dem 4. Juli, um 21:40 Uhr im Bremen Eins Zelt auf.

"Yeah Yeah Club feat. Jens Mahlstedt" 
   
 Der DJ, Musikproduzent und Komponist ist nicht nur Texter für Theater und Film, sondern lehrt auch an der Hochschule in Hannover. Seine Musikrichtungen sind Funk, Disco und Rap. 
 Der DJ ist Mittwoch bis Samstag täglich um 22 Uhr auf der Bremen Zwei Bühne zu sehen.

Yeah Yeah Club feat. Jens Mahlstedt

Ob Loveparade oder Mayday, Jens Mahlstedt steht schon seit Jahrzehnten bei den ganz großen Veranstaltungen am Plattenteller. Zudem schreibt er Musik für Theater und Film und vertont Modeschauen.

Jens Mahlstedt tritt am Donnerstag, den 4. Juli, um 22 Uhr auf der Bremen-Zwei-Bühne auf.

Foto: Fr

Kensington Road

Seit mehr als zehn Jahren macht Kensington Road Indie-Rock, im vergangenen Jahr veröffentlichte das deutsche Quartett ihr drittes Studioalbum Lumidor. Songs daraus gibt es in diesem Jahr auch auf der Breminale zu hören.

Kensington Road tritt am Donnerstag, den 4. Juli, um 22.30 Uhr im Bremen-Vier-Zelt auf.

Die Band "Erotik Toy Records" 
 Festival- und Konzert-erprobt wird das Bremer Label "Erotik Toy Records" auf der Breminale vertreten sein. Die sechsköpfige Band, die aus Skinnyblackboy, Young Meyerlack, Tightill, Doubtboy, Jay Pop und Florida Juicy besteht, bewegt sich mit Erfolg auf musikalischem Neuland. 
 Die Band tritt am Donnerstag, den 4. Juli, um 22:45 Uhr auf der Flut-Bühne auf.

Die Band "Erotik Toy Records"

Festival- und Konzert-erprobt wird das Bremer Label "Erotik Toy Records" auf der Breminale vertreten sein. Die sechsköpfige Band, die aus Skinnyblackboy, Young Meyerlack, Tightill, Doubtboy, Jay Pop und Florida Juicy besteht, bewegt sich mit Erfolg auf musikalischem Neuland.

Die Band tritt am Donnerstag, den 4. Juli, um 22:45 Uhr auf der Flut-Bühne auf.

Foto: Vasil Dinev
Fox Stevenson  
 Fox Stevenson stammt aus Leeds und hat seine Karriere als klassischer Singer-Songwriter gestartet. Mittlerweile bringt er mit Dance-Tracks seine Zuschauer in Wallung.  
 Fox Stevenson tritt am Donnerstag, den 4. Juli, um 23 Uhr auf der Bremen-Next-Stage auf.

Fox Stevenson

Fox Stevenson stammt aus Leeds und hat seine Karriere als klassischer Singer-Songwriter gestartet. Mittlerweile bringt er mit Dance-Tracks seine Zuschauer in Wallung.

Fox Stevenson tritt am Donnerstag, den 4. Juli, um 23 Uhr auf der Bremen-Next-Stage auf.

Foto: Aykevanlaethem [CC BY-SA 4.0 (https://creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0)]

Lion O. King

Seine Musik nennt er Lion O. King "Pop with Character", die Einflüsse reichen von alten Bluesmusikern wie J.J. Cale über Rock und den intellektuellen Elektro bis hin zu den Sünden der aktuellen Charts. Wie das klingt, davon können sich die Besucher der Breminale selbst überzeugen.

Lion O. King tritt am Donnerstag, den 4. Juli, um 23 Uhr im Bremen-Eins-Zelt auf.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+