Besuch am Mittwoch

Diese Orte besucht das niederländische Königspaar in Bremen

Besonderer Besuch am Mittwoch in Bremen: König Willem-Alexander und Königin Máxima aus den Niederlanden. Wann das Königspaar wo welche Termine hat lesen Sie hier.
05.03.2019, 12:30
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Von Chantal Moll
Diese Orte besucht das niederländische Königspaar in Bremen

Das Königspaar aus den Niederlanden ist am Mittwoch zu Besuch in Bremen.

Boris Roessler/dpa

Das Königspaar aus den Niederlanden besucht jedes Jahr zwei Bundesländer in Deutschland. Meistens handelt es sich bei dem Besuch um die besonderen Wirtschaftsbeziehungen zu dem jeweiligen Bundesland. Die wirtschaftliche Kooperation mit Bremen soll erweitert werden, da vor allem im Bundesland Bremen viele Unternehmen ansiedeln, die sich mit Themen wie Raumfahrt, Windenergie und Polar- und Meeresforschung beschäftigen. Außenhandelsministerin Sigrid Kaag wird das Paar begleiten, sie leitet in der Zeit eine Wirtschaftsmission zu den Themenbereichen Raumfahrt und Off-Shore-Windenergie.

Wann und wo das Königspaar zu sehen ist

Am Mittwochvormittag geht es für König Willem-Alexander und Königin Máxima um 10.50 Uhr auf dem Flughafen Bremen los. Bürgermeister Carsten Sieling (SPD) wird gemeinsam mit seiner Frau Alexia das Königspaar in Empfang nehmen und den ganzen Tag lang begleiten. Am Flughafen besuchen sie Airbus Defence & Space Bremen, um über Raumfahrttechnologie und Herausforderungen wie den Klimawandel zu sprechen. Anschließend geht es zum europäischen Modul der Raumstation ISS. Der deutsche Astronaut Thomas Reiter wird dort eine Rede über seine Arbeit in der Raumstation halten.

Lesen Sie auch

Danach stattet das Königspaar dem Rathaus ab 12 Uhr einen Besuch ab. Bei dem gemeinsamen Mittagessen wird der König eine Rede halten. Gegen 14 Uhr geht es dann über den Marktplatz zu den Bremer Stadtmusikanten, anschließend besucht das Paar die Handelskammer Bremen.

Am Nachmittag fahren König Willem-Alexander und Königin Máxima nach Bremerhaven zum Fraunhofer-Institut für Windenergiesysteme, um zu erfahren, wie die Testanlagen für Rotorblätter funktionieren. Außerdem sprechen sie mit Wirtschaftsvertretern.

Zuletzt besucht das Königspaar das Alfred-Wegener-Institut in Bremerhaven. Dort sprechen sie mit deutschen und niederländischen Polar- und Meeresforschern unter anderem über die Folgen des Klimawandels, über mögliche politische Instabilität und die Überfischung. Die Forscher kommen von der Royal Netherlands Organisation for Scientific Research, der Universität Utrecht, dem Institute for Sea Research, sowie dem MARUM Zentrum für Marine Umweltwissenschaften der Universität Bremen und dem Alfred-Wegener-Institut. Sie werden im Beisein des Paars eine Erklärung zur Forschungszusammenarbeit unterzeichnen. Die deutsche Meeresbiologin und Professorin der Universität Bremen Antje Boetius wird auch dabei sein.

Straßensperrung am Marktplatz

Laut Polizei wird es am Mittag zwischen 11 und 15 Uhr in der Innenstadt zu Verkehrsbeeinträchtigungen kommen. Die Straßen rund um den Marktplatz sollen temporär gesperrt werden, darunter Stintbrücke, Langenstraße, Hakenstraße und Am Markt.

Lesen Sie auch

Lesen Sie auch

Lesen Sie auch

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+