Kriminalität Drei Männer bei Angriff schwer verletzt

Bremen. Drei Männer sind in der Nacht auf Sonntag im Breitenweg schwer verletzt worden. Ein 35-jähriger Delmenhorster wurde mit Augenverletzungen in eine Spezialklinik gebracht.
13.08.2012, 15:39
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste

Bremen. In der Nacht auf Sonntag sind vor einem Kino im Breitenweg drei Männer schwer verletzt worden. Ein 35 Jahre alter Delmenhorster wurde mit Augenverletzungen in eine Augenklinik eingeliefert. Vermutlich gab es eine Auseinandersetzung mit einer weiteren Männergruppe.

Als die Polizei eintraf, lagen die drei Männer auf dem Kino-Vorplatz. Sie wurden mit Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Nur einer der drei Verletzten konnte bislang Aussagen zum Vorgang machen.

Demnach seien er und seine zwei Freunde auf dem Weg in Richtung Kino gewesen, als sie von einer etwa zehnköpfigen Männergruppe unvermittelt angegriffen und zusammengeschlagen wurden. Sie seien mit Fäusten, Ledergürteln und Fußtritten attackiert worden. Auch als sie bereits am Boden lagen, sei weiter auf sie eingeschlagen und -getreten worden. Nach Angaben des Opfers hätten die Täter während des Angriffs rassistische Parolen gebrüllt.

Die Täter sind bislang unbekannt. Nach Zeugenaussagen flüchtete die Angreifer-Gruppe in Richtung Hauptbahnhof. Bei den Angreifern soll es sich nach Angaben des Opfers um Nordafrikaner im Alter zwischen 20 und 25 Jahren gehandelt haben. Nach Zeugenangaben wurde einer, der mit einem weißen Shirt bekleidet war, "Jeff" gerufen.

Ein Motiv für den Angriff hat sich bislang noch nicht herausgestellt. Die Polizei sucht Zeugen des Vorfalles. Hinweise werden an den Kriminaldauerdienst unter der Rufnummer 362-3888 erbeten. (ant)

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+