Fragestunde in der Stadtbürgerschaft

Diskomeile, Bienen und Nazi-Kennzeichen

Hat sich der Umbau der Diskomeile gelohnt? Wird es bald mehr insektenfreundliche Haltestellen geben? Antworten und einen neuen Erlass zu rechten Szenecodes gaben die Senatsvertreter in der Fragestunde bekannt.
01.06.2021, 19:55
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Diskomeile, Bienen und Nazi-Kennzeichen
Von Nina Willborn
Diskomeile, Bienen und Nazi-Kennzeichen

Neues Pflaster, mehr Licht – aber wegen Corona keine Partygäste: So sah es in den vergangenen Wochen und Monaten am Breitenweg aus.

Christina Kuhaupt

Hat sich angesichts der immer weniger werdenden Clubs am Breitenweg der drei Millionen Euro teure Umbau der Diskomeile gelohnt? Das wollte Carsten Meyer-Heder für die Fraktion der CDU vom Senat wissen. Wirtschaftsstaatsrat Sven Wiebe (parteilos) verwies in der Fragestunde auf den schon länger anhaltenden Trend der "Mediterranisierung" – also das auch als "Cornern" bekannte Phänomen, dass sich vor allem im Sommer Menschen zum Trinken und Feiern bevorzugt an Straßenecken statt in Clubs treffen. Auch habe die Zahl der Festivals zugenommen.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Cras dapibus. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Vivamus elementum semper nisi.

In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi.

Phasellus viverra nulla ut metus varius laoreet. Quisque rutrum. Aenean imperdiet. Etiam ultricies nisi vel augue. Curabitur ullamcorper ultricies nisi. Nam eget dui. Etiam rhoncus.

Phasellus viverra nulla ut metus varius laoreet. Quisque rutrum. Aenean imperdiet. Etiam ultricies nisi vel augue. Curabitur ullamcorper ultricies nisi. Nam eget dui. Etiam rhoncus.

Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo.

Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren