Lokaltermin

Due Fratelli: Ein Italiener, wie er im Buche steht

Gleich neben dem Gymnasium Hamburger Straße liegt das italienische Restaurant Due Fratelli. Es überzeugt nicht nur durch gutes Essen, sondern auch durch eine perfekte Bedienung, meint unsere Testerin.
13.06.2016, 00:08
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Von Karina Skwirblies

Gleich neben dem Gymnasium Hamburger Straße liegt das italienische Restaurant Due Fratelli. Es überzeugt nicht nur durch gutes Essen, sondern auch durch eine perfekte Bedienung, meint unsere Testerin.

Vor rund einem Jahr hat das italienische Restaurant Due Fratelli gleich neben dem Gymnasium Hamburger Straße eröffnet. Edler italienischer Charme prägt das Lokal. Als ich an einem Mittag das Due Fratelli mit einem Kollegen betrete, sind nur wenige Gäste da. 40 Plätze bietet das Restaurant, etwa weitere 20 befinden sich auf der gepflegt ausgestatteten Terrasse. Das Restaurant ist elegant mit vielen Brauntönen eingerichtet, die Tische sind eingedeckt wie für ein üppiges Menü. Ein wunderbarer Tresen aus dunklem Holz bildet das Herzstück.

Nur ein Blick nach oben irritiert uns: Dort hat ein kreativer Inneneinrichter aus schwenkbaren Schreibtischlampen einen Kronleuchter gezaubert, der unserem ästhetischen Empfinden deutlich aufstößt und schlicht zum Rest nicht passt.

Drei Sorten Brot

Sofort ist ein aufmerksamer, italienischer Ober an unserem Tisch und fragt nach unseren Wünschen. Die Bedienung im Due Fratelli ist perfekt: Aufmerksam, freundlich, schnell und diskret. Hier ist geschultes Personal am Werk, das merkt der Gast sofort. Die Mittagskarte haben wir bereits draußen vor dem Haus studiert, die Bedienung zählt uns nochmals die Speisen auf. Auf der Tageskarte stehen Spaghetti Gambas (9,50 Euro), Penne Pomodoro (7 Euro), Gnocchi Amatriciana (8 Euro), Ravioli variation (9 Euro) und Bruscetta (6 Euro). Günstig ist das nicht. Hier schlägt sicher auch der erstklassige Service zu Buche, überlegen wir und finden darum die Preise noch tolerierbar.

Während ich meinem Begleiter die Spaghetti Gambas gönne, bestelle ich Penne Pomodoro. Pomodoro ist eine traditionelle, italienische Nudelsoße mit Speck, Tomaten, Knoblauch und Basilikum und beliebig variierbar. Vorweg erhalten wir drei Sorten Brot mit einem wunderbaren Frischkäse-Dipp. Er ist mit vielen Kräutern angereichert und angenehm würzig. Die Brotscheiben sind ebenfalls einmalig. Es gibt Baguette mit Nüssen, ein Hörnchen und dunkles Brot.

Essen ist gut und zu empfehlen

Nach nur kurzer Wartezeit bringt der Kellner die Hauptspeisen. Die Penne Pomodoro sehen gut aus, einige Basilikumblätter zieren die im Grunde schlichte Speise. Die Röhrennudeln sind von guter Qualität, für meinen Geschmack aber etwas zu al dente. Bei der Soße dominiert der Tomatengeschmack. Es schmeckt mir gut, aber nicht mehr. Abgesehen von den Tomaten schmecke ich die anderen Zutaten nicht heraus. Ebenfalls das Basilikum bleibt unauffällig.

Mein Kollege ist zufriedener. Seine Spaghetti sind auf den Punkt gekocht, und die Speise hat einen dezenten Knoblauchgeschmack. Die Gambas sind in einer schmackhaften Öl-Kräuter-Soße zubereitet. Etwas mehr Gemüse hätte das Gericht noch gut abrunden können. Insgesamt ist das Essen im Due Fratelli jedoch gut und zu empfehlen.

Due Fratelli, Hamburger Straße 32, 28205 Bremen, Telefon 67352817. Getränkepreise: Espresso 2,20 Euro, Wasser (0,25 l) 2,60 Euro, Softdrinks (0,2 l) 2,70 Euro, Bier (0,3 ) 3,90 Euro, Wein (0,2 l) ab 5,50 Euro.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+