Die Nachwuchsreiter des RV Mahndorfer See absolvieren verschiedene Reitabzeichen-Prüfungen Ein Pony putzen, führen und satteln

Mahndorf. Bereits zum zweiten Mal hat der RV Mahndorfer See Lehrgänge zum Erwerb verschiedener Reitabzeichen angeboten. Die jüngeren Reiter hatten die Möglichkeit, am Lehrgang zum Kleinen und Großen Hufeisen teilzunehmen, die älteren Reiter konnten Prüfungen zum Basispass sowie Reitabzeichen der Klasse IV und III ablegen. Unter der Leitung von Christine Tauke hatten sich alle Teilnehmer sechs Wochen intensiv vorbereitet. Neben der praktischen Schulung im Bereich Umgang mit Pferden, Pferdepflege, Dressurreiten und Springreiten wurden auch theoretische Kenntnisse vermittelt.
30.06.2010, 22:58
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Ein Pony putzen, führen und satteln
Von Frank Büter

Mahndorf. Bereits zum zweiten Mal hat der RV Mahndorfer See Lehrgänge zum Erwerb verschiedener Reitabzeichen angeboten. Die jüngeren Reiter hatten die Möglichkeit, am Lehrgang zum Kleinen und Großen Hufeisen teilzunehmen, die älteren Reiter konnten Prüfungen zum Basispass sowie Reitabzeichen der Klasse IV und III ablegen. Unter der Leitung von Christine Tauke hatten sich alle Teilnehmer sechs Wochen intensiv vorbereitet. Neben der praktischen Schulung im Bereich Umgang mit Pferden, Pferdepflege, Dressurreiten und Springreiten wurden auch theoretische Kenntnisse vermittelt.

Höhepunkt waren die abschließenden Prüfungen. Der RV Mahndorfer See ist mit seinen 130 Mitgliedern zwar vergleichsweise klein, dafür aber bei Ereignissen dieser Art überaus engagiert. Neben den mitfiebernden Eltern tummelten sich am Prüfungstag viele interessierte Vereinsmitglieder auf dem Gelände, die den aufgeregten Nachwuchsreitern mit Rat und Tat zur Seite standen.

Die Hufeisen-Kandidaten durften zeigen, wie man ein Pony richtig putzt, führt und sattelt. Zudem führten sie die drei Grundgangarten Schritt, Trab und Galopp vor und sprangen über Cavalettis. Die Basispass-Kandidaten mussten ihre theoretischen Kenntnisse zum Umgang mit Pferden nachweisen und am Pferd zeigen, dass sie diese Kenntnisse auch in der Praxis anwenden können. Der Basispass ist Voraussetzung für die Teilnahme an den Prüfungen zum Reitabzeichen. Die Kandidaten dieser Prüfungen wiederum mussten neben theoretischen Kenntnissen der Reitlehre eine Dressuraufgabe und einen Springparcours auf E-Niveau (Reitabzeichen Klasse IV) beziehungsweise A-Niveau (Reitabzeichen Klasse III) bewältigen.

Am Ende eines langen Tages erhielten die erfolgreichen Teilnehmer von Richterin Christine Runge und Richter Volker Dohme die Urkunden überreicht. Der Vorstand des RV Mahndorfer See mit den Vorsitzenden Joachim Eckardt und Sandra Hennings sowie dem sportlichen Leiter Stefan Schreier beglückwünschte die Aktiven und bedankte sich vor allem bei Christine Tauke für die erfolgreiche Durchführung des Lehrgangs. Nachfolgend die erfolgreichen Nachwuchsreiter im Überblick.

Kleines Hufeisen: Nina Bartels, Laurina Brazkiewicz, Marisa Dreger, Emily Ellmers, Lina Hartwig, Rena Hergenhahn, Maxima Kämerow, Lara Lenz, Kimberly Ohlsen, Rieke Schuls, Kiara Sonntag, Lea Westing.

Großes Hufeisen: Sarah Adler, Mascha Gerdes.

Basispass:Amanda Büttgenbach, Celina Fuhljahn, Thomas Fuhljahn, Mona Gerber, Anette von Haken, Lea Heuß, Alicia Kasper, Erik Kistner, Regina Mahnken, Mareike Max, Christin Römer, Carolin Römer, Claudia Grimm.

Reitabzeichen Klasse IV:Amanda Büttgenbach, Mona Gerber, Anette von Haken, Lea Heuß, Alicia Kasper, Mareike Max, Laura Möller, Nicole Noltze, Christin Römer, Carolin Römer.

Reitabzeichen Klasse III: Michelle Heinemeyer, Nadine Precht, Lara Holst.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+