Quarantäne an Bremer Schulen Eltern kritisieren Bremer Gesundheitsamt

Eigentlich soll in Bremen nur noch das infizierte Kind in Quarantäne gehen. Doch jetzt schickt das Gesundheitsamt offenbar wieder ganze Klassen für 14 Tage in die Isolation. Eltern üben Kritik daran.
24.09.2021, 19:39
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Von Sara Sundermann Frank Hethey

Das Gesundheitsamt gehe übertrieben streng mit Quarantäne an Schulen um: Das kritisieren Elternvertreter nun schon zum zweiten Mal. Zuletzt hatte Bremen die Quarantäneregeln für Schulen gelockert. Nur noch das jeweils infizierte Kind sollte in Quarantäne geschickt werden, alle anderen aus seiner Klasse sollten weiter zur Schule gehen, allerdings für sieben Tage mit täglichen Tests.

Weiterlesen mit

Flexibel

8,90 € mtl.,
1. Monat kostenlos

Monatlich kündbar

Jetzt bestellen

ZUR URLAUBSZEIT

66% sparen

3 Monate für
einmalig 8,90 €

Danach jederzeit kündbar

Angebot sichern

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren