Energiekrise Sorgen um Saunen und andere Wellness-Angebote

Schwimmbäder und Saunen benötigen jede Menge Strom und Gas. Viele städtische und kommunale Betriebe schränken in der Energiekrise deshalb den Betrieb ein. Auch private Wellness-Oasen ziehen erste Konsequenzen.
09.08.2022, 05:00
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Sorgen um Saunen und andere Wellness-Angebote
Von Kristin Hermann

Der Besuch einer Wellness-Oase bedeutet für viele Menschen eine Auszeit vom Alltag. Wie andere Branchen leiden auch die Betreiber der Wellnessareale unter den hohen Energiepreisen und sorgen sich, was im Herbst und Winter auf sie zukommen wird. „Wir gehen fest davon aus, unsere Saunen zeitnah schließen zu müssen“, sagt etwa Roland Janauschek, Inhaber des Bremer Badehauses. „Ob wir das auferlegt bekommen oder aus eigenem Antrieb machen, ist noch offen.“

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren