8. Oktober 1962 Entdeckung der Bremer Kogge: Sensationsfund bei Nacht

Albert Baumann hat am 8. Oktober 1962 Nachtschicht auf der "Arlesienne". Er wird diesen Dienst nie vergessen, denn bei den Baggerarbeiten auf der Weser macht die Crew eine spektakuläre Entdeckung.
06.10.2022, 05:00
Lesedauer: 4 Min
Zur Merkliste
Entdeckung der Bremer Kogge: Sensationsfund bei Nacht
Von Marc Hagedorn

Als Albert Baumann am Abend des 8. Oktober 1962 seine Nachtschicht antritt, geht er davon aus, dass es ein Dienst wie jeder andere wird. Nicht den Hauch einer Ahnung hat er davon, dass er und seine Kollegen in den nächsten Stunden eine Entdeckung machen werden, die später als kulturhistorischer „Sensationsfund“ international gefeiert wird. Ausländische Zeitungen berichten, die BBC schickt ein Fernsehteam. Die Bremer Kogge, die 600 Jahre unbemerkt auf dem Grund der Weser geruht hat, wird zum Weltstar.

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren