Erlebnisfläche in der Gartenstadt-Süd eingeweiht

Gartenstadt-Süd. Absolut zufrieden zeigten sich Kinder, Jugendliche und Erwachsene, die sich mit der Herrichtung einer Erlebnisfläche in der Gartenstadt-Süd beschäftigt haben. Am Dienstag wurde die Einweihung gefeiert.
15.11.2012, 05:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Jörg Teichfischer

Gartenstadt-Süd. Absolut zufrieden zeigten sich Kinder, Jugendliche und Erwachsene, die sich mit der Herrichtung einer Erlebnisfläche in der Gartenstadt-Süd beschäftigt haben. Am Dienstag wurde die Einweihung gefeiert.

Über 20 Jahre lang war das Gelände zwischen der Schule an der Karl-Lerbs-Straße und dem DRK-Freizeitzentrum in der Thedinghauser Straße nicht nutzbar. Umso größer ist die Freude bei den beteiligten Planern, Geldgebern und schließlich bei den Nutzern, dass nun doch der Ball rollen kann. Im Namen der erkrankten Sozialsenatorin Anja Stahmann teilte Peter Wührmann vom Amt für Soziale Dienste ihre Freude über das gelungene Projekt mit. "Kinder und Jugendliche brauchen Räume und Flächen in einer Stadt, um sich entfalten zu können. Das ist hier gelungen. Sie haben hier einen Platz, um den sie andere Stadtteile beneiden werden", so ließ die Senatorin ausrichten.

Linien und Tornetze fehlen zwar noch und auch die Flutlichtanlage muss noch installiert werden. Die Jugendlichen nutzten trotzdem direkt nach der Eröffnung die Spielfläche für ein Fußballspiel. Der achtjährige Julius Dietrich will am liebsten in jeder Pause kicken. Sein Kumpel Hannes Kniemeyer (9) ist begeistert von der Möglichkeit, jetzt auch Basketball auf der Fläche spielen zu können.

Neustadts stellvertretender Beiratssprecher Jens Oppermann findet das Experiment mit vielen Beteiligten ebenfalls gelungen. Im Beirat sollen nun weitere Ideen für die Platzgestaltung diskutiert werden. "Der Bedarf ist groß", so Oppermann.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+