In Fahrtrichtung Osnabrück

Erneute Hitzeschäden auf der Weserbrücke: Teilsperrung auf der A1

Im Vorjahr macht die Hitze der Fahrbahn auf der A1 bei der Weserbrücke bereits zu schaffen, nun gibt es erneut Schäden. Am Donnerstag wird die Fahrbahn Richtung Osnabrück teilweise gesperrt.
26.06.2019, 15:47
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Erneute Hitzeschäden auf der Weserbrücke: Teilsperrung auf der A1

Erneute Hitzeschäden: An der Weserbrücke muss demnächst wieder die Fahrbahn ausgebessert werden.

Karsten Klama

Nach dem bislang heißesten Tag des Jahres am Dienstag gibt es erneut Hitzeschäden auf der A1 bei Bremen. Wie das Amt für Straßen und Verkehr am Mittwoch mitteilte, haben sich auf der Weserbrücke Spurrillen in Fahrtrichtung Osnabrück gebildet. Die Geschwindigkeit wurde auf 60 Kilometer die Stunde begrenzt.

Zusätzlich müssen am Donnerstagmorgen zwischen 4 und 8 Uhr zwei Fahrstreifen in Richtung Osnabrück für die Vermessungsarbeiten gesperrt werden. Die Ausfahrt Bremen Arsten / Weyhe wird dadurch extrem verkürzt. Die Höchstgeschwindigkeit während der Sperrung beträgt 40 Kilometer pro Stunde.

Bereits im Vorjahr war es an derselben Stelle im Juni und im Juli zu Hitzeschäden in Fahrtrichtung Osnabrück gekommen. Damals musste die A1 ebenfalls teilweise gesperrt werden. (sei)

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+